seelenruhig

Drei auf einen Streich

| 9 Kommentare

Heute zeige ich gleich drei Kleidungsstücke auf einmal.

Hier seht Ihr die verwendeten Stoffe:

Mohairstrick aus Italien für den Pullover

Wollstoff für den Cape-Schal -auch aus Italien. Besticht durch die grobe Webung und die leuchtenden Farben des Karomusters

butterweiches Kunstleder auberginefarben für die Hose

 

Der Pullover ist schön wärmend und der hochgezogene Kragen schmeichelt

Die Hose ist nach einem Leggingschnitt mit Teilungsnaht genäht. Allerdings bewußt weiter geschnitten. Ich mag es nicht, wenn der Stoff so eng am Bein klebt. Es soll wie „Hose“ aussehen – hat aber oben einen bequemen Gummizug. Ich trage diese Hose seit zwei Wochen extrem oft und gerne.

Der Cape-Schal ist denkbar einfach. Stoff im Quadrat nehmen. Diagonal einen Schlitz einschneiden und verarbeiten nach Lust und Laune: Umnähen und feststeppen oder Rollsaum per Overlock oder Einfassband und/oder Borte(n) an den Rand nähen.  Eine schöne Geschenkidee?!

Hosen- und Pulloverschnitt via Stoff&Stil (klick)

Alle Stoffe via Die Stoff Scheune (klick)

 

Dezemberlaufsteg beim Me Made Mittwoch. Das Motto ist heute „der größte Reinfall“ …. das wusste ich nicht! Ich reihe mich trotzdem ein…

Klick dich hin!

9 Kommentare

  1. So schön und in Farbe präsentiert- du siehst gut aus!
    Ich habe mich sehr über deine Grüße bei mir im Blog gefreut….und auch,dass dich das Tuch immer noch begleitet.Liebe Grüße von Doro

  2. Ein Reinfall ist das garantiert nicht, Ellen, aber vielleicht ein besonders hübsches Ensemble für einen Besuch des Rheinfalls…
    Ich freue mich jedenfalls über die schönen Bilder von dir.
    Lieben Gruss,
    Birgitte

  3. Was für ein wundervoll aufeinander abgestimmtes Gesamtoutfit aus tollen und sicher qualitativ schönen Stoffen.
    LG von Susanne

  4. für herbst und winter… schöne farben.. und so eine hose muss wirklich praktisch sein…lg

  5. Farben, Stoffe und Schnitte hast du perfekt kombiniert, dein Outfit gefällt mir unheimlich gut!
    Liebe Grüße von Doro

  6. Du zeigst wieder einmal, dass schöne Stoffe gar keine komplizierten Schnitte brauchen. Die Idee mit dem Capeschal als Geschenk ist gut, da muss ich doch gleich noch mal meine Stoffe inspizieren.
    Herzliche Grüße,
    Malou

  7. Das 3. Bild ist superschön !!!!
    Liebe Grüße
    Dagmar

  8. Ellen, den Stoff für das Cape hast du perfekt genutzt, der diagonale Einschnitt ist eine stoffsparend gute Idee!
    So hat man auch viel weniger Gewurstel um die Schultern und das legt sich viel besser als bei dem üblichen geraden Schnitt in der Mitte des Stoffes.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.