seelenruhig

Jäckchen – kurz und kastig aus Wollbouclé

| 15 Kommentare

Dieses Jäckchen ist eigentlich ein Probejäckchen. Modell aus der Burda-Easy Herbst-Winter 2016, aus leichtem, schwarzen Wollbouclé. Ungefüttert angenehm zu tragen, kratzt nicht… es hat alles, um mehr als ein Probejäckchen zu bleiben!

jacke_wollboucle_01

Zwei Täschchen vorne aufgesetzt. Zwei hübsche Knöpfe zum Schließen.

Hier in der Kombi mit Schwarz-Weiß

(Rock und Hut von meinen Streifzügen durch Lissabon mitgebracht)

 

jacke_wollboucle_02

und hier noch Extraposing für Euch!

(Da mir der Schnitt so kurz und kastig gut gefällt und passt, das Probejäckchen gelungen ist, nähe ich nun demnächst das eigentliche Jäckchen aus einem schönen Wollkarostoff – evtl . sogar gefüttert.)

Ich spaziere nun zu den Linkparties und freue mich auf viele schöne Outfits!

 

Treu immer wieder beim Me Made Mittwoch (klick), den heute Susanne von Sujuti betreut. Das freut mich sehr, weil ich ihre Nähwerke immer sehr, sehr bewundere stimmig finde.

Neu diesmal beim After Work Sewing (klick) – ein Gruß in die Runde!

15 Kommentare

  1. Das edle Schwarz-Weiß steht Dir ausnehmend gut! Ich habe das Jäckchen auch ins Auge gefasst, in sahnigem Creme.

  2. Wow, sehr schick.
    Ich bin ganz begeistert von deinem Outfit. Das Jäckchen habe ich auch schon ins Auge gefasst und jetzt, wo ich sehe, wie gut es an dir aussieht, hoffe ich, dass ich demnächst auch dazu komme.
    LG von Susanne

  3. Très chic! Ich mag auch gerade – mal wieder kurz und kastig – .
    Auch der Hut gefällt mir gut .
    Liebe Grüße, Dagmar

  4. So ist es mit den Probeteilen – oft werden sie so schön, dass man sie immer tragen will.
    Tolles Styling.
    LG
    Susanne

  5. Ich find das Jäckchen auch toll. Und dazu die fröhliche Darstellung – gefällt mir. Liebe Grüße Agathe

  6. schwarz-weiss… auch auf schönem hintergrund! lg

  7. Oh lala…. tres chic!
    LG
    Christine

  8. Wie schön! Ich habe heute noch an dich gedacht, als ich meine Amber Jacke heraus geholt habe, da hast du ja auch so eine schöne Version genäht. Und heute zeigst du wieder einen Schnitt, den ich auch unter der Maschine habe. Meine Jacke habe ich aber etwas verlängert, um sie auch zu Hosen zu tragen und gefüttert wird sie auch. Aber schwarz weiß, großes Hahnentritt, pinkes Futter. Deine kurze Version finde ich aber auch sehr reizvoll. Und der Hut und der Rock – wunderschön!
    Liebe Grüße von Rita

  9. Du siehst umwerfend aus! Das Jäckchen ist sehr schön geworden und hat den Namen Probejacke nicht verdient. Aber ich liebe auch Dein komplettes Outfit – mit Hut und Rock und Schuhen – einfach genial, lebensfroh und unbeschwert. Richtig ansteckend, obwohl es gerade gegen mein Dachfenster regnet und die ekelige Form des Herbstes hier das Zepter schwingt. Du machst mir gute Laune :))
    Liebe Grüße von Ina

  10. Toll wenn man so positiv auffällt.
    Ich mag das gerne wenn die Aufmerksamkeit von so schönen Sachen angezogen wird. Gut gewählt beim Kauf von Hut und Rock und das Jäckchen dazu das Tüpfchen auf dem i. Ich bin mir sicher wo du auftritts sind viele bewunderde Blicke auf dich gerichtet. Hoffentlich kommt es häufig zum einsatz.
    L G Pia

  11. Wunderbar! Und das ist das einzig Richtige, jetzt, wo sich der Herbst wieder mit kühlen Abenden und Morgen bemerkbar macht.
    Schöne Grüsse ins Heute,
    Brigitte

    P.S. Das Hütchen sieht so hübsch keck aus an dir.

  12. Oaah, ich hatt gerade einen Flashback.
    So einen Hut (vom Flohmarkt aus Amsterdam), Schnürbooties und dazu eine Kastenjacke. Das waren die Lieblingsoutfits zu meinen Studienzeiten.
    Das schaut aber an dir viel französisch chicer aus als bei mir damals 🙂

  13. Dein Outfit ist wunderbar und steht Dir ganz hervorragend! Dann noch die schönen Fotos- eine Augenweide!
    Liebe Grüße, SaSa

  14. Das Posing-Foto macht schon gute Laune beim Angucken :-))) Das Jäckchen gefällt mir sehr! Sowas würde auch äußerst gut in meinen Kleiderschrank passen 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  15. ganz und gar wunderhübsch! herzlichen glückwunsch!
    lieber gruß
    Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.