seelenruhig

Tischsets aus Walk

| 6 Kommentare

Gute Köche sind auch Weltverbesserer.

Brigitte Fuchs, Schweizer Autorin, gewitzte Sprachspielerin und Betreiberin des von mir so gerne besuchten Blogs „Quersatzein“ (klick)

 

Für die gestrige Essenseinladung bei uns wollte ich dem Novembergrau den Kampf ansagen und habe aus doubleface Walkstoff (pink-aubergine) Tischsets zugeschnitten

Da kommt Fröhlichkeit auf!

Schnell gemacht und überdies eine nette Geschenkidee für Weihnachten?!

Die Speisen haben zusätzliche Farbe auf den Tisch gebracht… es war ein toller Abend mit euch (Ihr Lieben aus Wasserburg und Hörbranz!)

Hoffen wir, dass wir damit die Welt ein bisschen verbessern konnten 😉

 

Bald wieder! Hoffentlich!

 

 

6 Kommentare

  1. Den „Kampf“ hast Du gewonnen !
    Ein Farbenfeuerwerk – wunderbar.
    Augenschmaus – und auch der Magen wurde verwöhnt !

    Wenn das die Welt nicht ein bisschen besser macht – zumindest die eigene und auf jeden Fall die der Geladenen.

    Liebe Grüße, Dagmar

  2. Das sieht wirklich sehr fröhlich, einladend und lecker zugleich aus.
    Und ich staune immer, wenn ein Spruch von mir woanders auftaucht und im Zusammenhang wieder leicht anders wirkt.
    Bei dir, Ellen, ist er besonders gut aufgehoben, wie ich finde!

    Herzlichen Gruss in den Sonntagabend,
    Brigitte

  3. Sehr schön, dieser farbenfroh gedeckte Tische mit liebevollen Details, wie diese selbstgenähten Tischsets und die Kiefernzapfen.
    Auch diese Gemüseplatte sieht einladend aus…es ist immer eine Freude und ein Genuss bei euch Gast zu sein. 😊

    Liebe Grüße *Helga*

  4. Prima Idee, nur zuschneiden und fertig und es sieht total hübsch aus.
    Merci für die Inspiration.
    LG von Susanne

  5. ….was für eine bunte Atempause vor dem Advent….
    Danke für`s zeigen
    svchöne Woche wünscht *rena*

  6. Ellen da ist Euch nicht nur ein toll gedeckter Tisch gelungen, auch die Farben des Essens machen ja nur Laune. Glückwunsch den Eingeladenen.
    Habt alle eine schöne Woche, holt auch Farbe ins Haus oder zumindest ins Herz.
    LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.