seelenruhig

… so wollen wir uns da wiedersehn’n, bei der Laterne woll’n wir steh’n…

| 8 Kommentare

Meinem Geburtsort Nonnenhorn am Bodensee bin ich sehr verbunden. Meine Eltern wohnen hier, einer meiner Brüder mit Familie, und auch ich wohne nun seit zehn Jahren wieder hier. Zum Studium ging ich weg und danach lebte ich noch eine längere Zeit im Ausland aber nun genieße ich es, zurück zu den Wurzeln gekommen zu sein.

Mein Dorf ist aus meiner höchst subjektiven Sicht natürlich besonders schön.
Heute möchte ich Euch einladen, mich in der Fotogalerie auf einen kleinen Spaziergang durch Nonnenhorn zu begleiten.
Unser Augenmerk liegt auf den Laternen, oder sollte ich sagen, auf den Rosenstöcken, die daran wachsen.
Jedenfalls ist es so, dass in Nonnenhorn kaum eine Laterne keinen Rosenstock zu ihren Füßen hat. Dies fällt mir besonders um diese Jahreszeit auf, wo sie so wundervoll blühen.

Wie Ihr seht: auch in meiner Strasse steht solch eine Laterne

rosen_laternen.jpg

Also, auf zur Spaziergang durch Nonnenhorn in der Webgalerie „Rosenlaternen“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.