seelenruhig

Birne – Rose unter den Früchten

Nimm eine reife, makellose Williams Christ Birne! Schnuppere an ihr! Ihr Parfum ist betörend! Du brichst den Stil ab und beißt hinein. Ihr Saft läuft dir aus dem Mund, die Hand, den Ellbogen entlang. Genuss pur!

Sie sind in diesem Jahr bereits einen Monat früher reif. Die Birnenernte läuft hier am Bodensee auf Hochtouren und gestern habe ich sie kiloweise zu Marmelade verarbeitet:

1 kg Birnen auf 1 kg Gelierzucker (ich ziehe den 1:1 vor – ich mag die Konsistenz des Endergebnisses lieber). Ich schäle frischen Ingwer (ca. 1 cm) und schneide ihn in winzigkleine Stückchen. Ingwer und ein Stückchen Zimtrinde werden mitgekocht. Den Zimt fische ich vor dem Abfüllen wieder heraus. Nach Ende des Kochvorgangs füge ich noch ein gutes Schnapsglas edlen Wiliamsbrand hinzu.

birnenmarmelade_06.jpg
dies ist das Etikett vom letzten Jahr – zu einem neuen bin ich noch nicht gekommen.