seelenruhig

19. April 2017
nach seelenruhig
4 Kommentare

 

Sanftmut ist ein Wort, das man so sprechen kann, wie es sich anfühlt. Man könnte anfangen damit, es wieder in die Welt zu tragen. Als sanftmütige Herrschaft. Als Tonlage. Als Wert.

Jagoda Marinic – neulich gesehen bei MiMa (blogroll)

 

Diese Worte gehen mir seither immer wieder durch den Sinn. Wie schön, diese Idee… tun wir’s doch!

Schaue aus dem Fenster und sehe noch Schneereste auf dem Garagendach… dahinschmelzend unter der launigen Aprilsonne …

Foto oben von Stefan : letzte Woche – herrliche Kirschblüte am Bodensee

9. April 2017
nach seelenruhig
7 Kommentare

Frühlingssonntag – österlich und frühlingshaft

Wunderschönes Frühlingswetter für dieses Wochenende! Perfekt, denn wir haben (seltenen) Besuch des ältesten Sohnes mit Freundin. Wir genießen Spaziergänge durch die herrliche Obstblüte, Glitzersee mit Schneebergen, Kinobesuch (gestern in Wilde Maus (klick zum Trailer)… skurril und absolut köstlich! ), Würfelspiele, Schnurren im Liegestuhl auf der Terrasse, lecker Essen…

 

Mohn-Guglhupf nach dem Rezept vom Rosa P. (klick zu ihren tollen Kuchenrezepten)

 

 

Sehr naturbelassene Osterdeko auf dem Teller: die Steine stammen aus unserem Bretagneurlaub an der Côtes d’Armor im letzten Jahr. Kamelien aus meinem Garten.

 

Ich liebe schöne Landschaften. Sie machen zuweilen auf meine Seele den gleichen Eindruck wie der Bogen eines Künstlers auf einer klangvollen Geige. Sie geben mir närrische Anwandlungen. Sie mehren mein Glück und machen mir das Leid erträglicher.

Stendhal (1783-1842) französischer Schriftsteller
Aus “Gute Gedanken für alle Tage”, Philipp Reclam jun., Stuttgart 2002, 2003 gesehen bei Quer (Blogroll) vor längerer Zeit

 

 

Liebe Grüße und …habt es gut!!!

3. April 2017
nach seelenruhig
7 Kommentare

Matchsack – Marinestyle

Wir sind in der Stoff Scheune gerade voll dem Marinestyle verfallen unbd nähen Shirts im Streifenlook, Badetaschen, Kissen und Co.

Dieser Matchsack ist für mich und für meine Badesachen im Sommer gedacht. Er ist aus einem sehr festen Baumwollstoff/Jeans  -dazu Ringeljersey und Borten und Bänder in Dunkelblau und Rot.

 

Taschen: Knöpfe mit Ankermotiv

Diesen Matchsack habe ich schon öfter genäht (Schnitt eigen) und verschenkt  – siehe hier als Segelsack (klick) und hier als Sportsack für die Basketballsachen (klick)

Jetzt muss es nur noch warm werden – wir freuen uns auf die Badesaison am Bodensee!

 

 

29. März 2017
nach seelenruhig
26 Kommentare

Kurztrench – mein „Statement“

Aus einem abgefahrenen Stoff – Leo mit roten Blüten – habe ich mir einen Trench genäht.

Schöne Lederschließe – mein erster selbst gefertigter Gürtel

edle Knöpfe

 

Paspeltaschen

Schnitt:nähtrends Nr 2/17

In der Nähgruppe hat er, durch unsere ständigen Witzeleien über dieses unsägliche Wort, das nun in allen Modeblogs herumgeistert, den Namen „Statement-Mantel“ erhalten.

 

Dazu trage ich (hahaha!!) Statement-Chinos, Statement-Tuch, Statement-Uhr und -Armband, Statement-Parfum….. Ihr seht schon – voll up to date 😉

 

Stoff, Gürtelschließe, Garn und Knöpfe gibt es  hier (klick)

 

Heute betreut Ina vom Blog Fitzladen den Me-Made-Mittwoch (klick). Ihren Blog habei ich immer im Blick – sie näht tolle Sachen und hatte bei mir ein regelrechtes Paspelfieber ausgelöst – siehe mein Beitrag vom letzten Samstag (klick)

Klickt euch hin zu all den fleißigen Schneiderinnen und inspiriert euch!

25. März 2017
nach seelenruhig
10 Kommentare

Sommer – Zeit für Marineshirts!

 

Marineshirts – jeden Sommer wieder aktuell!

Im Bretagneurlaub letztes Jahr im Städtchen Lannion beim Bummel in einem Schaufenster diese beiden Kindershirts von Gaultier gesehen und mich verliebt:

Der Stoff wurde gleich besorgt und lag seither im Schrank. Aber jetzt naht der Sommer. Das ist Motivation pur!

Anne zeigt hier beim Frühlingsshooting das fröhlich-bunte Shirt. Oben gelb – unten Ringel in blau-weiß. Gelb taucht nochmals auf in der aus demselben Stoff genähten Paspel, die seitlich eingesetzt wurde.

Mit Jerseystoffen kann man sich kreativ austoben, Muster mixen, Paspeln einsetzen, mit witzigen Knöpfen an der Schulter oder vorne in einem Poloverschluss überraschen, Webstoffe dazunehmen – herumspielen!

Hier maritim in kleiner Dosierung. Der Stoff: ein toller Sweatshirtstoff in indigoblauer Jeansoptik. Sehr fest und dicht. Bündchen und Halsausschnitt aus dem Rest Ringeljersey  – so wird das Ganze maritim, lässt mich an den letzten Urlaub in der Bretagne denken und mich auf den Sommer freuen!

Oben ein Sweatshirt, bei dem der maritime Streifenstoff nur als Paspel eingesetzt wurde.

Mit dem Reißverschlussfuß den Streifenstoff um eine Kordel nähen. Der Effekt ist toll! Die Inspiration holte ich mir bei ihr (klick) beim Me-Made-Mittwoch. Nach ihrem Post kam ich regelrecht ins Paspelfieber!

Wir freuen uns jedenfalls sehr auf einen Sommer in Streifenshirts in allen nur denkbaren kreativen Spielarten!

Grüße von Anne und Ellen (seelenruhig) und vom Fotografen Stefan (imago-logisch)

24. März 2017
nach seelenruhig
7 Kommentare

Lebendig ist, wer wach bleibt

Lebendig ist, wer wach bleibt

Sich dem anderen schenkt
Das Bessere hingibt
Niemals rechnet
Lebendig ist, wer das Leben liebt
Seine Begräbnisse, seine Feste
Wer Märchen und Mythen
auf den ödesten Bergen findet
 
Lebendig ist, wer das Licht erwartet
 in den Tagen des schweren Sturms
 Wer die stillen Lieder
 ohne Geschrei und Schüsse wählt
 Sich dem Herbst hinwendet
 und nicht aufhört zu lieben
 
Luigi Nono (* 1924 in Venedig; † 1990 ebenda)
 
 
 
Foto: gestern aus der Hüfte mit dem Handy… nach dem Einpflanzen der Montbretien (klick) im Sandsteintrog.  Danke Renate, dass du dich erinnert hast, dass ich mir diese Blumen so sehr gewünscht habe!!
 
 

15. März 2017
nach seelenruhig
24 Kommentare

Farbe muss her! Gelb!

Im Frühling haben wir alle das Bedürfnis nach Farben. Schon kürzlich habe ich ein Outfit in Gelb-Schwarz gepostet (klick)

Heute zeige ich ein weiteres Frühlingsoutfit, in dem Gelb die tragende Rolle spielt:

Rock aus sonnengelbem Stretchsamt

Oberteil: Vorderteil und Ärmel aus Seide (mit 5% Elasthan – das macht das Ganze super zu nähen und auch zu tragen). Rückteil aus schwarzem Jersey

Sehr gerne mag ich das Detail der Kellerfalte am Ärmelsaum. (Schnitt burda 08/2016)

Das bunteste auf der Terrasse bin momentan wirklich noch ich… aber ich werkle und schneide Rosen und kehre und reche altes Laub und entdecke überall blühende Primeln, Hyazinthen, Schneeglöckchen, treibende Büsche und Rosen … es wird! Juhu!!! Der Frühling ist da!

 

Ich freue mich auf mehr Farbe  und hoffentlich viel Inspirierendes beim heutigen Me-Made-Mittwoch (klick)!

12. März 2017
nach seelenruhig
4 Kommentare

Der Club der Idealisten

Der Club der Idealisten von Eva-Maria Altemöller (klick)

Dieses Buch habe ich mit dem allergrößten Vergnügen gelesen und genossen und auch schon zu einem Geburtstag verschenkt.

Geschrieben von einer Buchhändlerin, die seit Jahren in Lindau lebt und auf der Insel eine wunderbare Buchhandlung, ein entzückendes Café und einen herrlichen Stoffladen, spezialisiert auf Stoffe der Provence, betreibt. Tritt man dort ein, spürt man Liebe zum Detail, viel Herzblut und das tut sooo gut!

 

 

Ich möchte es euch wärmstens ans Herz legen. Die Rezension einer Leserin in amazon (klick) fasst meinen Eindruck aufs Beste zusammen.

Viel Vergnügen bei der Lektüre – wünscht euch Ellen – seelenruhig