seelenruhig

11. Dezember 2019
von seelenruhig
3 Kommentare

Dezember

In der Winternacht

Es wächst viel Brot in der Winternacht,

Weil unter dem Schnee frisch grünet die Saat;

Erst wenn im Lenze die Sonne lacht,

Spürst du, was Gutes der Winter tat. –

Und däucht die Welt dir öd und leer,

Und sind die Tage dir rauh und schwer:

Sei still und habe des Wandels acht:

Es wächst viel Brot in der Winternacht.

Friedrich Wilhelm Weber 1813-1894

 

Wanderung im Donautal bei Inzighofen

 

 

Der Dezember ist trubelig im Außen und ruhig im Innen. 

Sehr viel zu tun, zu erledigen, zu organisieren und (neu) zu überdenken. Aber auch sehr viel Rückzug und Suche nach Ruhe.  Das Gedicht oben  habe ich vor fünf Jahren schon einmal gepostet. Es ist für mich sehr stimmig und passt zu diesen dunklen Tagen.

Freud und Leid … wie so oft: nah beieinander.

In einer Woche zweimal frohe Nachrichten!! Im Juni erblicken zwei Kinder das Licht der Welt. Wie schön! Das macht das Herz so hell!!

Bald kommen die Kinder von Berlin und Regensburg – die anderen sehen wir im Januar. Wir freuen uns so sehr aufs Wiedersehen und auf entspannte Tage mit ihnen.

 

Bis dahin gibt es noch einiges zu tun. Ich wünsche euch allen eine stade Zeit, in der die Gedanken zur Ruhe kommen können.

 

Herzlichst – Ellen – seelenruhig

7. November 2019
von seelenruhig
11 Kommentare

Vier Tage Nähferien-Kurs – was für ein Luxus!

Vier Tage Nähen! Was klingt wie Musik in meinen Ohren! Weg von allen Alltagspflichten und -sorgen und einfach mal nur das tun, was mir am Herzen liegt: Nähen!

Meine Freundin Andrea begleitete mich und so landeten wir in der Schweiz, in Dübendorf, im Zwicky-Areal, das uns beide sofort ein bisschen an New York erinnerte. Dieses Areal wurde wurde 1840 in Wallisellen als Seiden- und Baumwollzwirnerei gegründet. Nun erlebt es ein Revival und es siedeln sich die unterschiedlichsten Unternehmen dort an – man findet vom Italienischen Restaurant, einem Kinderfriseur, dem Second Hand, dem Hotel Zwiback (unsere Unterkunft) , der Yogalounge und vielem anderem mehr auch die Nähschule „Näh-Punkt“ – wo wir uns für den Herbstferien-Nähkurs  (klick)angemeldet hatten.

In diesen vier Tagen entstand meine neue Hose aus feinem italienischen Woll-Seidenstoff. 

Modell „Metta“ aus La Maison Victor Sept/Okt 2019

 

Außerdem eine kuschelige Jacke aus Mohairfell mit edlem Designer-Viskosestoff als Futter. 

 

Modell “ Amber“ La Maison Victor Jan/Feb 2016

Ich hatte diese Jacke 2016 schon einmal genäht – diesmal aber habe ich den Kragen verändert. Die Form hat mich immer gestört  und nun wurden dem Kragen die großen Rundungen genommen, so dass er fast wie ein Stehkragen aussieht. Außerdem hab ich ein Futter eingenäht. Die Jacke sieht dadurch „fertiger“ und viel schöner aus.

Beide waren wir mit der Betreuung des Nähkurses sehr zufrieden und fühlten uns wohl in der überschaubaren Gruppe, ein großer Pluspunkt. Zu viele Teilnehmer können einen nämlich ziemlich ausbremsen – zu lange muss man warten, bis einem bei Fragen weitergeholfen wird. 

Gut erholt und voll neuer Energie kamen wir wieder nach Hause und sind uns sicher, dass wir hier nicht zum letzten Mal waren!

 * alle Stoffe aus meiner Stoff Scheune – klar!

Der Nähkurs war im Oktober… meine Hose hatte ich schon unzählige Male an – die Zeit für die Jacke kommt nun allmählich. Es wir kälter und da kuschelt man sich gerne in eine warme Felljacke. 

 

26. September 2019
von seelenruhig
12 Kommentare

Gelbe Stehkragen-Jacke für den Herbst

Endlich mal die Gelegenheit zum Fotografieren! Die Jacke ist schon seit Wochen fertig und ich möchte sie zeigen, bevor sie zu abgetragen aussieht. Ich mag sie sehr und die Farbe ist ein Gute-Laune-Kick!

 

Schnitt aus  My Image #19 – M1961 Coat

 

Genäht aus Grünlich-gelbem Strickstoff (Die Stoff Scheune)

Zickzackbündchen

 

Den Schnitt nähe ich sicher noch einmal. Er ist für mich perfekt.

 

 

11. September 2019
von seelenruhig
3 Kommentare

Septembertag

Septembertag

Dies ist des Herbstes leidvoll süße Klarheit,
die dich befreit, zugleich sie dich bedrängt;
wenn das kristallene Gewand der Wahrheit
sein kühler Geist um Wald und Berge hängt.

Dies ist des Herbstes leidvoll süße Klarheit.

Christian Morgenstern (1871 – 1914)

Blick von der Veitsburg (Ravensburg) hinunter auf Ravensburg. Rechts ist sehr schön der „Mehlsack“ zu sehen, das Wahrzeichen der Stadt

Blick hoch zur Veitsburg

 

Alles Fotos Stefan. Entstanden sind sie letzte Woche, am letzten heißen Tag. Es war so strahlend schön und perfekt für unser Fotoshooting mit einer Kundin der Stoff Scheune. Diese Fotos erscheinen dann immer im Kunden-Newsletter und auch im „Catwalk“ der Homepage, wo wir die Kundin und ihre selbst genähte Kleidung vorstellen. Es ist jedes Mal ein tolles Erlebnis, sich ganz einer Person zu widmen und zu erspüren, wer sie ist, was sie umtreibt, welchen Stil sie hat ….. perfekt war diese Location,  der sogenannte Philosophenweg, von dem man einen herrlichen Blick hinunter auf die Stadt hat.

 

4. September 2019
von seelenruhig
17 Kommentare

zwei Sportshirts

Zwei Sportshirts aus dickeren Jerseys – perfekt zum Walken in der frischen  Herbstluft!

Die Ärmel hier aus einem Rest – grauer Jersey und Netzstoff in Orange: Stoff Scheune

Blau-weiß

Bei diesem Shirt habe ich den Ärmel komplett aus Netzstoff genäht und zusätzlich mit einem dünnen, weißen Viskosejersey gedoppelt. Ich mag es, wie der Netzstoff durchleuchtet

Stoffe und Bänder: Die Stoff Scheune

Schnitt: mein „Leib-und Magen-Schnitt“ – Raglan aus dem Buch „Sew Me“ (GU Spezial)

Heute verlinke ich mich mal wieder zu den kreativen Damen des „Me-Made-Mittwoch“ (klick) . Bin gespannt, was es dort alles zu bestaunen gibt!! Zuallererst die heutige Gastgeberin Ina im wunderhübschen Sommerkleid!

 

3. September 2019
von seelenruhig
3 Kommentare

(Back) to school!

Genäht für meinen kleinen großen Neffen, der bereits in die dritte Klasse kommt – und für meine Nichte, die nun in ein paar Tagen ABC-Schützin ist!

Viel Erfolg im neunen Schuljahr!

 

Jogginghose in der Lieblingsfarbe Grün 

mit dunkelblauen Details wie Kordel und Ziernähten an den vorderen und hinteren Taschen

Sweater mit Kapuze und

raffiniertem Knoten vorne

Stoff grün: Stoff Scheune

rosa Stoff: Fundus

 

Beide Schnitte aus Burda 08/2019 (klick)

 

14. August 2019
von seelenruhig
9 Kommentare

Pullover für die kühleren Tage

Der Sommer ist noch da – aber die ersten Herbststoffe im Regal verführen mich zum Nähen.

Auch die neue Burda 9/2019 ist mit schuld…. denn da sind jede Menge schöner Schnitte drin. Ein sehr gelungenes Heft, finde ich.

Genäht habe ich den sehr einfachen Pulloverschnitt Nr 115 – raffiniert wird das Ganze durch die beiden angenähten Bänder.

Schöner Designer-Strick, der Lust aufs Tragen macht!

Zur Schleife gebunden bekommt dieser Pullover richtig Chic!

 

9. August 2019
von seelenruhig
5 Kommentare

Der Sommer und Nähprojekte

Viel ist nicht los hier auf „seelenruhig. Wir genießen trotz viel Arbeit den Sommer in vollen Zügen. Schwimmen, Radfahren, Terrasse und Natur…..abends sitzen wir gerne am Strand und betrachten den Sonnenuntergang, Das hat immer etwas „Andächtiges“. 

Die Tropenhitze ist vorbei und im Laden liegen die ersten Herbststoffe im Regal.

Nächste Woche am Mittwoch ist ab 16 Uhr „Late Night Shopping“ und es gibt einiges vorzubereiten. Dicke Prozente auf Sommerstoffe gibt es nebst Neuheiten – das alles bei geöffnetem Biergarten nebenan und hoffentlich gutem Wetter?!! Komm doch auf ein Gläschen Sekt vorbei zum Stöbern!!

 

Die neue Burda hat mich diesmal sehr angesprochen und ich schneide bereits einen wunderschönen Pullover mit Bindebändern zu.

Der grüngelbe Wollstrick soll zu einer Jacke mit Stehkragen werden – für die ersten kühlen Tage oder Abende.

 

Ich wünsche euch allen schöne Augusttage. Herzlichst Ellen – seelenruhig