seelenruhig


 
 

24. Oktober 2014
von seelenruhig
7 Kommentare

Walkjäckchen “Salzburg”

Der kleine Leander hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht! Ich war fest davon überzeugt, dass ein Mädchen zur Welt kommen wird! So kann man sich täuschen. Nun habe ich ein supersupersüßes brassière (Hemdchen) nach einem Schnitt von C’est Dimanche (blogroll) da liegen.  Für Jungs nicht so geeignet. Hmmm……

 

salzburg_01

 

Umdisponiert und ein Walkjäckchen (Größe für 1 Jahr) genäht. Leander wird also in ca einem Jahr reinpassen und da seine Eltern und Großeltern aktive Ehrenamtler in der DAV Sektion Lindau sind, denke ich, dass er es pünktlich zur nächsten Hüttenabschlussparty auf der Lindauer Hütte tragen kann.

 

salzburg_02

 

Mollig warmer Walkstoff, Herzileinborte, rote Knöpfe vom Flohmarkt

 

salzburg_03

 

Schnitt: “Salzburg” von der kreativen Designerin Schwester Alma (klick)

 

 

 Hier (klick) kann man sie übrigens sehen – sie zeigt auf Video die Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein süßes Täschchen!

 

 

21. Oktober 2014
von seelenruhig
15 Kommentare

Fremde Federn: Messerbücher

Man sieht’s wo … macht es nach …. und gleich wieder jemand greift die Idee auf .. and so on! Wer hat’s erfunden? Keine Ahnung – jedenfalls ist die Idee genial!

Dagmar fand beim Besuch hier auf dem Wasserburger Flohmarkt genau das Buch, das sie gesucht hat ….

 

messerbuch_02

 

und hat daraus einen ebenso hübschen und dekorativen, wie auch praktischen Messerblock gemacht!

 

messerbuch_01

 

Freundin Petra zog alsbald nach ….

 

Ich finde es fast schade, dass wir schon einen tollen Messerblock besitzen….. zu schön ist dieses Kreativprojekt!!

Vielleicht inspiriert sich jemand? Ich zeig’s mal hier - obwohl die Menge der Linkpartybesucher mich etwas schreckt….

 

 

 

19. Oktober 2014
von seelenruhig
4 Kommentare

Goldener Herbsttag – la suite

Welch ein Wochenende! Vom Samstag hat Stefan schon hier (klick) berichtet.

Der Sonntag war dann ebenso golden und es war einfach wunderschön! Ohne Arbeit diesmal… sondern nach Ausschlafen und einem genüsslichen Frühstück starteten wir zu einem Spaziergang ins nahe Hinterland am Degersee.

 

degersee_01

 

 

Idylle pur!

 

 

degersee_02

 

Beim kleinen Strandbad mit Restaurant ließen wir uns dann nieder ….

 

degersee_03

 

sahen den Leuten zu, die schwimmen gingen und ließen uns die Sonne auf den Pelz brennen

 

degersee_04

 

Prost und Wohl bekomm’s! Ein Kirschmost auf dieses goldene Oktoberwochenende!

 

 

18. Oktober 2014
von seelenruhig
13 Kommentare

Samstagskaffee und Herbstgarten im Oktober

 

“Der cremefarbene Becher war handgetöpfert. Der Henkel war unregelmäßig geformt und gab ihm ein originelles Aussehen. Er ließ sich gut halten und fühlte sich vertraut an. Wie ein liebevoller Scherz, den nur die Familie versteht.”

aus Haruki Murakami – Die Pilgerreise des farblosen Herrn Tazaki

 

samstagskaffee

 

Nach dem Sommer der wunderbare Herbst, den lange nicht so viele loben, wie die, die den Sommer kritisierten…

Ja vom Sommer zum Herbst… wenn ich mich zurücklehne und genüsslich meinen Kaffee trinke, muss ich sagen, dass es immer wieder auch schön ist, vom betriebsamen Sommer zum ruhigeren Herbst zu wechseln. Das Haus ist wieder leerer geworden und wir beide bewohnen es mit viel Freude:  wohnen als Beschäftigung -als Leidenschaft.

Ich bin froh, dass ich nun wieder regelmäßig zum Fitnesstraining gehe und fühle mich dadurch viel besser. Letztes Jahr mit den vier Bronchitis und der schlimmen Hausstaubmilbenallergie war das alles nicht so möglich und ich bin froh, dass es bergauf geht.

Im Nähzimmer schnurrt die Nähmaschine nun im Herbst auch wieder viel öfter. Viele Projekte wollen umgesetzt werden – gerne auch viele mit Jersey, denn mein tollstes Geschenk der letzten Zeit war eine Cover, die mir die Schwarzwälder Nähmädels gemeinsam überreichten. Ich bekomme gleich wieder feuchte Augen…

Übrigens bedanke ich mich sehr herzlich für die vielen netten und lobenden Kommentare zu meinem roten Jäckchen im Schottenkaro (klick). Ein regelrechter Motivationsschub!! Toll!

 

herbstfenster

 

Mein Fensterbrett ist sehr herbstlich mit den letzten Blumen (wie heißen die bloß?) und  Lampenputzergras – dazu Quitten, Äpfel, Kastanien und Bucheckern sowie ein kleiner Tannenzapfen. Außerdem vertrocknete Maisblätter, die ich sehr dekorativ finde.

 

herbstfenster_01

 

Der Garten wird heute bei herrlichem Sonnenschein mehr oder weniger “winterfest” gemacht. Dann ist dort Ruhe bis zum Frühling.

 

Was habt Ihr so vor an diesem schönen Samstag?

 

Meinen Kaffee trinke ich in illustrer Runde hier

Meine Blümchen zeig ich in nicht weniger illustrer Runde dort

 

 

 

 

 

 

15. Oktober 2014
von seelenruhig
31 Kommentare

Jäckchen im Schottenkaro

Ein fröhlich-rot-kariertes Schottenjäckchen für kühlere Tage.

 

schottenkaro_04

 

Kurz und knapp.

 

schottenkaro_03

 

Das Futter quittengelb

 

schottenkaro_05

Schnitt: burda 09 / 2014

 

schottenkaro_06

Am Kragen, den Taschen und Ärmelsäumen mit geflochtener Lackborte verziert.

Upcyclingschmuck von Carolin (siehe Blogroll) : Anhänger aus Nespressokapseln.

Bislang war es ja noch viel zu warm für Wollstoffe – aber das kommt jetzt dann! Da bin ich sicher!

 

Wenn ich schon mal wieder was Neues zu zeigen habe, dann geh ich doch gleich damit zu den Mittwochs-Selbermacherinnen! Viel Spaß beim Stöbern in der kunterbunten Linkparty dort!

 

 

 

 

9. Oktober 2014
von seelenruhig
3 Kommentare

Quitten-Hagebutten-Chutney

quitten_02

 

Diese herrlichen Früchte blieben in einer großen Stofftasche hier im Haus liegen. Sie sollten unter allen Freundinnen, die am Wochenende zu Besuch waren aufgeteilt werden – das wurde aber vergessen – so dass die ganze Fensterbank im Wohnzimmer mit den wunderbar duftenden Quitten dekoriert ist. Man riecht es schon, wenn man zur Haustüre reinkommt!

 

quitten_03

 

Dieses Chutney-Rezept war meine Anregung. Allerdings habe ich statt Hagebutten Hagebuttenmarmelade verwendet und auch bei den Gewürzen ein paar Änderungen gemacht.

 

quitten_01

 

Nach dem Abfüllen in die Gläschen gab es auf Käsewürfeln ein paar Probiererle. Nicht schlecht!

 

Danke Petra für die exquisiten Früchte aus deinem Garten – und ja! Quitten sind nun doch meine Freunde geworden, denn deine lassen sich mit dem Messer schneiden (statt mit der Axt….)

 

…. da fällt mir ein, dass ich vor Jahren ja mal dieses leckere Lamm-Tajine mit Quitten gemacht habe…. Quitten sind noch zur Genüge da….

6. Oktober 2014
von seelenruhig
9 Kommentare

Herbstkranz mit Kerze

herbstkranz_02

 

Eines Morgens wachst du nicht mehr auf.
Die Vögel aber singen, wie sie gestern sangen.
Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf. -
Nur du bist fortgegangen -
Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück.

Johann Wolfgang von Goethe

 

herbstkranz_01

 

Die spanische Großmutter meines Sohnes ist letzten Monat gestorben.

Dieses Kränzchen haben wir aus Blüten und Früchten des Gartens gewunden. Hagebutten, Fette Henne, Hortensie, Buchs. Das Kerzchen in der Mitte angezündet und an sie gedacht, über sie und viel Vergangenes gesprochen. Eine Art Gebet – oder passender eine Meditation…

 

Der Kranz ging dann per Post nach Südwestfrankreich in die Pyrenäen, zur spanisch-französische Familie.

 

 

 

 

Que descanse en paz