Es darf kalt werden!

Am vergangenen Wochenende trafen wir – unser langjähriger Nähfreundinnen-Kreis – uns wieder mal im Schwarzwald zu einem Nähwochenende. Das ist Wellness für alle Sinne. Es ist so schön die Freundinnen wieder zu sehen, mit ihnen Zeit zu verbringen, sich auszutauschen über unser Leben. Bei unseren Kindern gibt es zum Glück nur gute Dinge zu berichten. Hier geht es um Aufbau und Berufsstart, um Hochzeiten und Enkelkinder. Die Generation über uns, die mittlerweile zum Teil verstorben ist oder uns pflegetechnisch und überhaupt große Sorgen bereitet ist natürlich auch immer vorherrschendes Thema.  Wir begleiten alle und sind mittendrin im Leben!

So ist ein Nähwochenende wie Urlaub. Nur wir und unsere kreative Leidenschaft. 

Stoff: Mein Mantel ist aus einem herrlich kuscheligen Traum aus Italien: Mohair, Wolle und Alpaka.  Warme Rottöne und Karos begleiten mich nun in den Herbst.

Schnitt: Schnitt Nr 9 „Alma“ aus der aktuellen Ottobre H/W 5/2020 – Mantel in der Länge gekürzt – außerdem habe ich große Taschen aufgesetzt.

 

Die Knöpfe habe ich noch nicht dran. Ich kann euch zumindest schon zeigen, welche ich mir ausgesucht habe

Der Stoff ist aus der Stoff Scheune.

Es trifft sich prima, dass der monatliche Treff der Schneiderinnen „Me-Made-Mittwoch“ (klick) wieder stattfindet. Da verlinke ich mich gerne und schaue, in welchen Outfits Ihr so in den Herbst startet.

Veröffentlicht unter Gutes für Körper und Seele, Nähen | 15 Kommentare

August

August ist wie der Sonntag des Sommers!

 

Veröffentlicht unter Liebes Leben | 5 Kommentare

Schnelles Sommerkleidchen

Schnell genäht. Sommerkleidchen aus Seide/Elasthan in Kombi mit Jersey. Ich mag den Schnitt (den hat eine Kundin von einem Kaufteil abgenommen und mir auch eine Kopie gemacht)

Beim Fotografieren allerdings mit Hose, da es in den letzten beiden Tagen sehr regnerisch war und entsprechend abgekühlt.

Ein Gruß in Eile zum MMM (klick) – abends schaue ich mir genüsslich alle Kreationen dann an!

Veröffentlicht unter Nähen | 13 Kommentare

(eine der vielen wunderbaren Duftrosen in meinem Garten)

Lasse Dein Leben das einer Rose sein,
schweigend spricht sie die Sprache des Duftes.

 „Babaji – Unergründlich tief wie das Meer

(kompletter Text klick)

Veröffentlicht unter Literatur, Lyrik, Zitate, Natur | 5 Kommentare

Lächeln bitte!

 
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.
(aus China)
 
 
Das Foto habe ich während des Fotoshootings für die Stoff Scheune am letzten Wochenende gemacht.. Man sieht Model Andrea und Fotograf Stefan in Aktion.
Wer Fotos davon sehen möchte klickt sich hierher (klick) 
Veröffentlicht unter Gutes für Körper und Seele, Kreativ, Liebes Leben | 6 Kommentare

indisches Butterhuhn – Murgh Makhani

Neulich las ich in einem Thriller, dass ein Indisches Butterhühnchen vorbereitet wurde. Das machte mich neugierig und ich googelte nach Rezept(en) und am Wochenende gab es bei uns Murgh Makhani  – das Hühnchen in einer leicht (aber extrem lecker) gewürzten Tomatensauce

 

Hühnerbrustfilet (ca 700 g) werden klein gewürfelt und in folgender Marinade über Nacht eingelegt:

200 ml Joghurt
1 EL Limettensaft
1 TL Kurkuma
2 TL Garam Masala 
1/2 TL  Cayennepfeffer
1 TL Bio Kreuzkümmel gemahlen

 

Die Hühnchenwürfel herausnehmen (Marinade abstreifen) und in  3 EL Butter braten, bis sie gar sind.
Herausnehmen.

Dann:

 400 g gehackte Tomaten
3 TL Tomatenmark
1  Lorbeerblatt
1 Zimtstange
1-2 TL Salz 

mit der restlichen Marinade eine halbe Stunde auf kleiner Flamme köcheln. Ich habe ein bisschen Wasser nachgegeben.

Frischer Koriander zum Garnieren

Dazu gab es Basmatireis.

(beim Aufwärmen habe ich noch eine übrig gebliebene Banane hinein geschnitten – das passt sehr, sehr gut!)

Lasst es euch schmecken!

 

Veröffentlicht unter Kulinarisch | 3 Kommentare

Hausanzug – Yogakleidung – Chilloutfit…. in einem

Ich langweile euch nun schon mit dem x-ten Nähbeitrag! Was einige vermisst hatten, kommt nun geballt – es ist einfach so praktisch, wenn der Liebste Home-Office bzw. Kurzarbeit dort hat 😉

Schon lange fertig – nun mal fotografiert:  Kombi aus Viskosejersey (kiwi) und Funktionsjersey (weiß) ergibt ein praktisch-schickes, und auch gemütliches Outfit

Kleines, feines Detail: gecovert in Kiwigrün

 

Alle Stoffe aus der Stoff Scheune (klick) , die ich am Mittwoch 22.04.2020 wieder öffnen werde!!! Yeah!!

Veröffentlicht unter Nähen | 8 Kommentare

Ein Hoodie aus leichter Baumwolle

Wie sehr habe ich mich über den Schnitt 107 in der Burda 01/2020 gefreut. Ein Hoodie aus Webware. Sehr schön! Kam wie gerufen.

Diesen Schnitt habe ich nun bereits zum zweiten Mal genäht (beim ersten Modell schöne leuchtende Seide verwendet).  Diesmal aus leichter Baumwolle mit exotischem Print (Blumen und Vögel)

Die Bündchen aus Funktionsjersey in passendem Grün.  

Bändel: grüner Flachgummi (wird derzeit auch viel für Mundschutz-Näherei verwendet)

Stoff und Zutaten: Die Stoff Scheune (leider immer noch geschlossen…. Bestellungen und Versand möglich)

Fotos: in den Ostertagen unten am See

Liebe Grüße!! Kommt gut durch diese seltsame Zeit…

Veröffentlicht unter Nähen | 8 Kommentare

Altrosé – Rosenmuster auf Sweatshirt

Immer wieder kommen (mal mehr, mal weniger witzige) Videos oder Bildchen zum Thema Corona per WhatsApp aufs Handy.

Neulich musst ich doch sehr lachen. Freundin P. schickte :

Ausgangsbeschränkung Tag 12: Der Müll muss raus…..              ……… ich bin so aufgeregt, dass ich überhaupt nicht weiß, was ich anziehen soll!

Hahaa! Es ist ja tatsächlich mittlerweile so, dass ein Ausflug zur Grünabladestelle zum Highlight wird! Diese Woche war ich auf der Insel, um die Steuerunterlagen und bei meiner bevorzugten Teelieferantin bestellten Tee „take away“ an der Ladentür abzuholen. Auch die Post stand noch auf dem Programm! 

Also raus aus der Jogginghose – rein in ein Outfit, das der Stadt gerecht wird 😉

Pullover aus einem tollen Stoff.

Dieser Stoff ist für mich etwas ganz Besonderes. Altrosa mit Schwarz – unaufdringlich, edel, alltagstauglich und je nach gewähltem Schnitt, z.B. für ein Kleid oder ein Kostüm auch sehr festlich kombinierbar.

Ich habe mich erst mal für Alltag entschieden …. Feste sind vorerst eh gestrichen – leider ja auch die Hochzeit des jüngsten Sohnes – bzw. erst mal das für Ende April gedachte Polter-Grill-Fest.

Ein Shirt, das wunderbar zu meiner neuen schwarzen Jeans passt

Schnitt Burda 08/2016 – Modell 106

Details: U-Bootkragen, Kellerfalte am Ärmelsaum, wodurch sich der Ärmel hübsch bauscht –  insgesamt habe ich den Pullover um gut 10 cm verlängert.

Säume : fester, schwarzer Funktionsjersey

Schmuck: farblich passende Nespresso-Rose (Upcycelschmuck von Carolin aus Wasserburg)

 

Stoff: aus meiner Stoff Scheune (kann bestellt und abgeholt oder verschickt werden)

Veröffentlicht unter Nähen | 10 Kommentare

Cassis und zartes Rosa – Leinen und Sommerstrick

Bloggen wird in den letzten Wochen wieder eine liebe Gewohnheit. Es ist toll, dass der Lieblingsfotograf schon die dritte Woche im Home-Office ist und so kann ich ihn in einer Kaffeepause schnell mal zum Shooting rauslocken. Es ist auch mehr Zeit für Kulinarisches – auch hier zeigt sich wieder so einiges auf seelenruhig.

Heute zeige ich euch eine Leinenbluse in zartem Rosé.

Das ist ein toller Schnitt!!! So  schön und die Kragenlösung so elegant, raffiniert und dennoch so einfach zu nähen!

Schnitt: Zwischenmass (klick) – Hier sieht man den Schnitt im Detail noch besser

Stoff: Stoff Scheune

Außerdem ein toller Sommerstrick – sehr fein und weich. Die Waschprobe hatte ergeben, dass er perfekt in Form bleibt. Daraus gab es für mich noch einen Pullover – oder soll ich sagen ein Langarmshirt, weil es einfach so fein und zart ist. Herrlich!

 

Schnitt: derselbe Raglanschnitt, den ich nun schon oft genäht habe. Sitzt gut  – ist bewährt.

Stoff : Stoff Scheune (zur Zeit leider die dritte Woche komplett geschlossen – Kundinnen, die Wünsche oder Stoff/Kurzwaren-Notstand haben, versorge ich unkompliziert weiter…)

 

 

Nun bin ich gespannt auf die Frühjahrswerke der Hobbyschneiderinnen des „Me-Made-Mittwoch“, der immer am ersten Mittwoch des Monats stattfindet. Wie schön, dass er nicht wegen Krankheit ausfallen muss. Hier geht es entlang (klick)

(bei der Verlinkung ist der Text meines letzten Beitrages erschienen anstatt Leinenbluse – seltsam??)

Bleibt gesund und genießt die Stunden an der Nähmaschine. Über Zeitmangel kann sich sicher keine beklagen (man kann ja nicht nur Mundschutz nähen 😉

 

Veröffentlicht unter Nähen | 16 Kommentare