seelenruhig

8. Juni 2018
von seelenruhig
12 Kommentare

ein Leinenkleid – und zwei Tage Auszeit in einem verwunschenen Tal im Schwarzwald

Omas alte Rosen blühen und duften betörend!

Ich bin zu Besuch bei Anja, meiner „alten“ Freundin und ihres Zeichens auch Nähkönigin! Wenn man diese herzliche Begrüßung an meinem Bett anschaut, weiß man, man ist in einem gastfreundlichen Haus gelandet. Bei einer Frau, die es versteht zu leben, und es genießt mit ihrer (Groß-)Familie ein Stückchen Erde zu bewohnen, das seinesgleichen sucht!

 

Ich sitze und schaue ins Tal. Den Kopf der kleinen Bulgarin auf meinem Schoß. Ausatmen!!!

Einatmen! Tut das gut hier zu sein! Nichts müssen, verwöhnt zu werden, die Seele baumeln lassen…

… und den Körper gleich mit. Die große Schaukel ist für mehrere Personen konzipiert und ich sitze abends und genieße mein „Mädlebier“ (Radler)  

Es gibt oberleckere Sachen zu essen und das Schlemmerfilet abends (frische Forellen aus dem eigenen Fischteich!!) schafft es gleich gar nicht aufs Foto! 

Der Senior ist gerade dabei die Forellen zu räuchern und so kann ich am Abend des zweiten Tages – meiner Heimkehr, den Liebsten mit Räucherfisch überraschen! Wir wohnen zwar am Bodensee und haben hier auch einen Fischer im Dorf – aber die Forellen aus dem Ursental sind etwas ganz Besonderes!

Genäht habe ich auch ein bisschen. ein ganz einfaches Leinenkleid. Hier oben sieht man den Stoff.

Schnitt wie hier (klick). Das Kleid auf das verlinkt ist, habe ich oben auf dem Foto mit Hundekopf auf Schoß auch an!!

Die Rückseite habe ich aus schilffarbenem Jersey gearbeitet. So ist das ein sommerliches Wohlfühlkleid, das ich jetzt schon gerne trage! 

Hinter dem Ziegenstall haben wir ein kleines Shooting gemacht. Mäh mäah……

Zicklein im Schlepptau!

Es will eigentlich lieber zurück zur Mama…

Danke danke danke liebe Anja für den Kurzurlaub bei dir!!! Es war wunderschön mit dir – mit euch allen!

6. Juni 2018
von seelenruhig
11 Kommentare

Fleecejacke für die steife Brise

Die Fleecejacke habe ich mir extra für den Radurlaub in Holland genäht. Gebraucht habe ich sie, dank des Wetterglücks so gut wie gar nicht! 

Camelfarbener Fleecestoff sieht allein ein wenig fad an mir aus. Deshalb habe ich ihn durch Farbakzente in Rot aufgepeppt. 

 

Mit Jersey gedoppelte Kapuze sowie Aqua-Reißverschlüsse und Kapuzenkordel. Am Rücken habe ich die Mittelnaht noch mit einer roten Ziernaht versehen.

 

Obwohl nun hochsommerliche Temperaturen herrschen und der Bodensee zum Schwimmen einlädt, zeige ich hier noch diese feine Jacke – es kommt schnell wieder mal ein Tag oder Abend, an dem man sie gerne überzieht.

Schnitt „Every Day Wear“ aus der Ottobre 2/2015

Heute findet der monatliche Me-Made-Mittwoch statt. Klick dich hin!

29. Mai 2018
von seelenruhig
10 Kommentare

Natur in Holland – Flevoland

Als wir vor ein paar Jahren Den Film im Kino gesehen haben (hier der Trailer dazu) haben wir uns gesagt, dass wir da mal hinwollen.

In unserem Hollandurlaub haben wir das wahr gemacht. Die Provinz Flevoland – insbesondere das Naturschutzgebiet Oostvardersplassen hat uns sehr gut gefallen.

Zu Fuß und auch drumherum mit dem Fahrrad haben wir uns dort aufgehalten. Ein tolles Erlebnis! An einem Tag hatten wir großes Glück und konnten die Wildpferde mehrfach von nah beobachten. Am anderen Tag (Feiertag und wahrscheinlich zu trubelig für die Tiere) haben sie sich ins Innere des Parks zurückgezogen. 

Dafür Riesenpopulationen von Wildgänsen. Allein die Geräuschkulisse ist spektakulär! Stundenlanges Schauen und Staunen! Stefan hatte seine Kamera im Dauereinsatz  – Motive gab es zuhauf!

 

Die Provinz Flevoland (klick) liegt 5 m unter dem Meeresspiegel und ist sehr jung (1986) – es ist Land, das dem Ijsselmeer abgetrotzt wurde.

 

Stefan wird demnächst eine Fotogalerie bei sich posten.  Er hat herrliche Bilder gemacht und sogar ein kleines Video von den Pferden …. Geduld – das Leben und der ganz normale Wahnsinn bremsen ihn immer wieder aus…..

 

Oups! Das Video von Stefan ist ja schon online!!

Hier ist es zu sehen:

 

 

Westfriesland – Amsterdam – Alkmaar – Zwolle und am Schluss Maastricht…. waren auch noch auf unserem Programm. Bilder folgen.

 

25. Mai 2018
von seelenruhig
7 Kommentare

Zurück aus dem Urlaub

Melde mich zurück aus dem Urlaub.  Unsere erste Station war im gastfreundlichen Haus von Freunden in Düren.

Ich denke fast, in den beiden ersten Urlaubstagen haben wir gleich mal 2 kg zugelegt 😉

Wunderschöne Ausflüge nach Nideggen und nach Aachen verschafften uns erste neue Eindrücke und die gemeinsam verbrachten Stunden die erste Erholung. Vielen lieben Dank!!

Bald kommen noch ein paar Eindrücke von Holland! Es war so schön!

11. Mai 2018
von seelenruhig
10 Kommentare

Zwerg-Pfingstnelken

Jedes Jahr freue ich mich, wenn diese kleinen, betörend duftenden Nelken im Garten der Nachbarin blühen. Ich habe Erlaubnis, mir ein paar davon zu pflücken.

Spontan fotografierte ich per Handy dieses kleine Stillleben auf dem Tisch – ohne es zu arrangieren oder zu verändern. Das Brett (Tablett) mit den Salamander-Griffen habe ich letzte Woche gebastelt.  Die Kerzen beleuchteten gestern Abend unser kleines Mahl. Daneben liegt „Holland für die Hosentasche“ – ein Reiseführer der etwas anderen Art. Darin viele spannende, lustige, verblüffende…. Informationen über die Holländer.

Uns zieht es es paar Tage weg. Über Düren im Rheinland, wo wir bei lieben Freunden Halt machen, geht es nach Harderwijk, Flevoland,  Amsterdam, Maastricht. Im Gepäck sind die Fahrräder, Bücher, Hörbücher,  und vor allem das Bedürfnis nach Ruhe und Natur. Hat jemand noch gute Tipps auf Lager??

Ich grüße alle seelenruhig-Besucher sehr herzlich und geselle mich nach langer Zeit mal wieder zum Friday-Flowerday! (klick) Die hübschen Nelken haben es doch verdient!

 

 

9. Mai 2018
von seelenruhig
7 Kommentare

 

Unsere Sache ist es, den Funken des Lichts festzuhalten, der aus dem Leben überall da hervorbricht, wo die Ewigkeit die Zeit berührt

Johann Christoph Friedrich von Schiller 1759 – 1805

2. Mai 2018
von seelenruhig
20 Kommentare

Sommerrock

Derzeitiges Lieblingsoutfit – passt super bei diesen wechselnden Temperaturen! Außerdem kann man mit dem Sommerröckchen so prima Fahrrad fahren! Mix aus Baumwollstoff, Wollstoff im Fischgratmuster und Posamentenborte in Caramel. Und bei dem Wetter heißt es ständig Jackerl an, Jackerl aus, Jackerl an…..

 

Schnitt: Pattern Company 01-830

Heute findet der monatliche Me-Made-Mittwoch (klick) statt! 

29. April 2018
von seelenruhig
8 Kommentare

Kleiner Ausflug

 

Wer sehnt sich nicht nach Freuden der Liebe und großen Taten, wenn im Auge des Himmels und im Busen der Erde der Frühling wiederkehrt ?

Johann Christian Friedrich Hölderin

 

Einfach mal raus-…. ein kleiner Ausflug zu zweit …. Ich lasse mir vom Liebsten Tübingen zeigen – die Stadt in der er (u.a) die ersten vier Semester Philosophie studiert hat. Das war die interessante Zeit -es waren Walter Jens und Hans Küng vor Ort und die geistige Anregung für einen interessierten jungen Studenten ein Füllhorn! Wir speisen genüsslich bei einem tollen Italiener direkt unter dem Hölderinturm (klick)

 

Zuvor waren wir in Bebenhausen – wunderschöne Zisterzienser-Klosteranlage mit herrlichen Fachwerkbauten.

 

Auf dem Heimweg bogen wir spontan noch in Neufra ab und schauten uns den Hängenden Garten an (klick)

Es ist Idylle pur! 

Es wäre doch eine tolle Idee, so sagen wir uns, sich einmal dort oben im „Kleinsten Schlosshotel“ (klick) für eine Nacht einzumieten und den Abend dort oben im Hängenden Garten bei einem Candlelight-Dinner zu verbringen?!!

 

 

Sich einen Tag lang treiben lassen –  neue Eindrücke durch Augen, Ohren in die Seele sickern lassen … gestärkt kehren wir zurück…

22. April 2018
von seelenruhig
8 Kommentare

Wochenrückblick auf die Freuden des Lebens!

Was für eine Woche! Was für eine herrliche Jahreszeit! Die Natur explodiert und meine Landschaft hier trägt märchenhaften Frühling. Die Obstblüte ist in voller Pracht und die Kirschbäume, meine Lieblinge, stehen im Hochzeitskleid…

Was für eine Glückseligkeit!

zarte Pfirsichblüte – sie wartet wohl auf den Aquarellisten

farblich passend dazu einer der vielen herrlichen Seidenstoffe aus meiner Stoff Scheune. (klick)Diese Woche schwelgen wir in Seide – am vergangenen Samstag gab es einen Sonderöffnungstag mit Sonderrabatten auf Seide. Es war so schön mit den vielen netten und fröhlichen Kundinnen – Sonne, Blüte, Stoffe, ein Glas Sekt und viele kreative Ideen …

Letzte Woche hatte ich auch Nähvergnügen satt mit lieben Freudinnen – der Nähkoffer oben wurde mir von meiner lieben Schwarzwäldergruppe geschenkt und so präsentiert er sich eingerichtet und ich gehöre jetzt „zum Club“…

Nähtreffen bedeutet auch immer kulinarisches Vergnügen! Bei Astrid wurden wir mit Maki verwöhnt. Es war ein Gedicht! 

Ein überaus feines Vergnügen auch die „Hugo-Erdbeermarmelade“ von Alexandra! Der noch frische Stempel der Butter ist mir immer ein heimlicher Genuss (ebenso wie bei der Seife)

Ein weiterer Glücksmoment: das tränende Herz, das mir meine Freundin Ulli ausgegraben hat, will bei mir bleiben und hat Blüten getrieben (man muss wissen,dass ich es schon oft mit diesem hübschen Pflänzchen probiert habe und nie Glück hatte)

 

und zu guter Letzt: hoch oben auf dem Pfänder. Abendessen mit meinen gebrechlichen Eltern, die es sehr genießen, wieder einmal hier sein zu können, und vor uns der golden glitzernde Bodensee im Abendlicht.

 

Ich wünsche euch allen eine gute Woche mit vielen Glücksmomenten!