Dolce Vita in Italia (unbezahlte Werbung aus Überzeugung)

Unser Urlaub an der italienischen Riviera war rundum ein Traum. 
Wir wohnten in einem entzückenden Häuschen hoch oben auf dem Capo Mele an der ligurischen Küste.  (Ich stelle nachher noch den Link hier rein. Dies ist unbezahlte Werbung aus tiefster Überzeugung. Schöner kann es nicht sein!)

Zum Häuschen, das sehr liebevoll und persönlich eingerichtet ist, gehört ein schöner Garten (uneinsichtig) mit herrlichen mediterranen Pflanzen, gemütlichen Liegen und einer geschützten Ess-Ecke.
Oben auf dem „roof top“ – der Dachterrasse mit Doppelmeeresblick waren wir so oft es nur ging. Hier beobachten wir den atemberaubenden Sonnenaufgang. Ein wahres Spektakel.

Dann eine wohltuende Yogasession und ein tolles Frühstück

Die Vollmondnacht war ebenso wundervoll zu sehen. Das Mondlicht ergießt sich wie Silber über das Meer und das Wasser scheint am Siedepunkt zu sein. Sehr bewegend – wenn einem nur all die schönen Mond-Gedichte einfallen würden.  Zum Glück ist der Blick ein Gedicht für sich, das nicht zu toppen ist und mich im Innersten bewegt.

Die Tage waren vom Wetter her gemischt. Wir hatten herrlich-warme Sonnentage, aber auch Wind und Regen. Alles konnten wir nehmen wie es kommt, denn im Wintergarten kann man Lesen, Gitarre spielen, auch Backgammon und andere Spiele…. langweilig wird uns nie. Die Ausflüge in wunderschöne kleine Städtchen der Umgebung inspirierten uns sehr.

Der Urlaub stand im Zeichen der Zitrone. Wir kochten so viel mit dieser tollen Zitrusfrucht, die dort gar nicht so sauer wie hier schmeckt – wen wundert’s!

  

Hier zu Hause geht es gerade so weiter. Frische Gambas (siehe oben) findet man hier nicht so leicht – aber Zitronenrezepte fallen uns reihenweise ein. Habt Ihr ein Lieblingsrezept auf Lager? Gerne her damit! In Noli, der kleinen Stadt, die auch Partnerstadt von Langenargen ist, bekamen wir zum Cappuccino traumhaft-zarte, saftige Zitronen-Muffins. 

Vielleicht hat jemand von meinen lieben Lesern Lust, dieses Häuschen mal zu mieten?
Hier geht es zu mehr Infos (klick) 

Veröffentlicht unter Gutes für Körper und Seele, Kulinarisch, Liebes Leben, Natur | 2 Kommentare

Frühlingsbunt – Hoodie und Fische

Hallo, da bin ich mal wieder. Etwas gesünder mittlerweile und alle Sinne hoffnungsfroh in Richtung Frühling gerichtet.

Ohne Zweifel hilft dabei, immer irgendetwas Buntes zu tragen (z.B. einen knalligen Schal auf Schwarz 😉 

Mein Hoodie vertreibt nicht ganz alle Sorgen, aber er macht fröhlich und gute Laune tut einfach gut!

Der Stoff stammt aus meinem Fundus . wieder mal zwei Coupons aus dem Reste-Karussell. Mir schleierhaft, warum die niemand haben wollte! Auf einem das bunte Muster in klein (Vorderteil/Rückteil) auf dem anderen in groß (Kapuze, Ärmel)

Bändel, Klemmhülsen aus Metall, und das kleine Etikett, das sich immer irgendwo findet – kleiner Modespleen in der Nähwelt, den ich gerne mitmache

Schnitt burdastyle 1/2020

Weil auch bunt, füge ich hier noch ein paar Upcycelspielereien vom Wochenende hinzu. 

aus einem ausrangierten Jeanshemd meines Sohnes entstehen kleine Beutel, Etuis  – immer so praktisch, auf Reisen kleine Beutel für Medikamente, Haarföhn+Bürsten,  Schminksachen etc etc etc …………………………………………..zu haben

Stickmaschine, Stoffreste.

Bestickt mit den wunderschönsten Sardinen. Bin verliebt!   

Ein bunter Krokusstrauß für alle, die es hierher verschlägt! Habt einen schönen Frühling.

 

Ich schau mal zu den Hobbyschneierinnen beim Me Made Mittwoch – inspiriere mich ein bisschen…. 

Veröffentlicht unter Nähen | 18 Kommentare

Bloggeburtstag vergessen….

Den Blog seelenruhig  – den gibt es seit 2006+ – 18. Februar 2006.

Ne lange Zeit!

 

Er wird nicht mehr so oft mit Inhalt gefüllt. Ich hab mich anfangs dort sehr ausgetobt. Photoshop gelernt. Viele liebe Mitblogger kennen gelernt – real und virtuell. Es gab Diskussionen in den Kommentaren, Widersprüche, Gegenmeinungen, Austausch, Verlosungen, Tauschgeschäfte und vieles mehr.

 

Tolle Zeit! Nun hab ich mich doch sehr entfernt. Liebe den Blog noch  – aber sehr dosiert. Es hat sich so vieles verändert. Bin oft tagelang nicht in der Bloggerwelt unterwegs.

Ich poste hin und wieder auf Instagram. Aber das ist sehr oberflächlich und sehr „m’as tu vu“ (hast du mich gesehen).  Für die Jungen passt es – ist ja ok!

Seelenruhig – gibt es weiterhin. Vielleicht mach ich die 20 Jahre noch voll?

 

Mal sehen. Liebe Grüße an diejenigen, die sich ab und zu noch hierher verirren.

Herzlichst und in alter Verbundenheit

Ellen / seelenruhig

Veröffentlicht unter Allgemein | 19 Kommentare

Asymmetric Skirt und nachhaltige Wolljacke

Die Sonne scheint! Nun aber schnell den Rock fotografieren… er ist schon eine ganze Weile fertig.


Stoff : elastischer Cord-Stretch. Toller Print in Gold, beige, grau. Aus meinem Fundus.


Schnitt: TheAssemblyLineShop Asymmetric Skirt (klick)

Meine Inspiration ganz klar von @twilly-by-tina (klick)

Der Rock lässt sich sehr unterschiedlich stylen. Mal mit längerer Strickjacke oder mit einer dickeren Walkjacke: – oder oder oder——

Meine Walkjacke habe ich im Oktober 2010 genäht!!! Da sieht man mal wie nachhaltig nähen ist

Hier der Link zur genaueren Beschreibung (klick)

  

Ich freue mich, wenn ich den Rock frühlingshaft kombinieren kann – mit weißen Sneakern und einer leichten Baumwolljacke! Bald bald bald……

Veröffentlicht unter Nähen | 6 Kommentare

Cordblouson

Schon eine ganze Weile fertig – aber nie zum Fotografieren gekommen. Da sich nun ab und zu die Sonne wieder zeigt, haben wir ein paar schnelle Schnappschüsse gemacht.

 

Blouson aus elastischem Breitcord – einiges verändert:

  • kein Kragen, damit genug Platz für Rollkragen oder auch voluminöse Schals ist. 
  • Blasebalgtaschen: ich wünschte mir eine Jacke mit richtig großen Taschen, damit ich mal geschwind ohne Rucksack und Tasche an den See (oder sonst wohin) fahren kann. da passt alles rein: Geld, Handy, Brillenetui, Schlüssel… und zur Zeit auch Hustenbonbons…)
  • Jackensaum und Ärmelsaum. breite Gummis eingezogen und etwas gerafft. Mag ich!
  • nicht gefüttert, aber Innenleben und Belege mit selbstgemachten Paspeln aus Reststoff verschönert

 

 

Der tolle weiche Cord ist aus der Stoff Scheune Obereisenbach (klick)

Ich freue mich, wenn ich den Blouson bald ohne dicken Pulli tragen kann! Wir sehnen doch alle den Frühling herbei!

 

Ich habe schon ewig nicht mehr gepostet – und beim Me Made Mittwoch bin ich auch ein seltener Gast geworden. Heute mal beides auf einen Streich

 

liebe Grüße in die Runde!

Veröffentlicht unter Nähen | 12 Kommentare

Kunstfell Persianer plus Seidentuch

Heute zeige ich Kleidung, die ich schon vor längerem genäht, hier aber nie gezeigt habe.

Lässige Jacke aus Kunstfell im Persianerlook. Sieht trotz dem Bequemlook  sehr edel aus und ist es auch. Ungefüttert zum Drinnen-Tragen.  Kragen leicht gefaltet – kommt dann wie ein kleiner Schalkragen (Schnitt von einem alten Shirt) Italienisches Stöffchen vom Feinsten. In der Stoff Scheune bei Berit ist es zu haben! Ebenso tolle Reißverschlüsse wie diesen, und passende Zipper dazu.

Mein Seidentuch – auch selbst genäht – in üppigem Engelsprint  – Stoff von D&G-  liebe ich ebenso und es passt herrlich zur Adventszeit!

Vielleicht gibt es noch ein paar Hobbyschneiderinnen, die in den betriebsamen Adventstagen auch noch den Weg zum Me-Made-Mittwoch finden? Ich verlinke mich mal und schau mich dort um! 

Aus diesem schönen Fell habe ich noch eine sehr geliebte Bauchtasche – leider finde ich gerade kein Foto davon… folgt… irgendwann…. 

Veröffentlicht unter Nähen | 13 Kommentare

Stepper – in Lackgold!

Vor fast zwei Monaten genäht – endlich mal die Zeit, ein paar Fotos zu zeigen.

Diese Steppjacke hat mir seither oft gedient. Ich habe sie nicht gefüttert und deshalb wird sie nun langsam zu kalt und muss den warmen Mänteln und wattierten Jacken weichen.

Kleine, feine Details wie der hippe Zipperanhänger machen das Tüpfelchen auf dem i aus. Den und den tollen Reißverschluss und auch das schöne Samteinfassband, machen die Jacke zu einem Lieblingsteil . Gibt es alles in der Stoff Scheune Obereisenbach. 

Ja und Webetiketten mit Statement-Sprüchen sind zur Zeit auch nicht wegzudenken 😉

 

Diese Bilder verabschieden nun auch kleidertechnisch den Herbst. Am Wochenende hatten wir immer wieder Schneeflocken in der Luft. Anderenorts gibt es ja schon Winterwonderland pur! Damit habe ich persönlich es gar nicht so eilig.

Habt es gut….

Veröffentlicht unter Nähen, Natur | 7 Kommentare

Strickkleid – ganz einfach!

 

Neulich genäht – auf Instagram gezeigt – hier dann untergegangen, weil ich – schon wieder – so stark erkältet bin – 

Strickkleid aus einem Rapport. Ich brauchte hierfür allerdings 2 Rapports, weil ich die Ärmel und das Halsbündchen noch machen musste. Dafür hätte einer leider nicht gereicht.

 

Hier sieht man den Stoff etwas besser.

Schnitt: Burda style 11/2022

Stoff: Die Stoff Scheune Obereisenbach – jetzt in Berits Händen.

Es passen mehrere selbst genähte Jäckchen dazu. Meine Lieblingsvariante ist oben die helle Jacke aus tollem Bogner Wollstoff (genäht ca 2017) 

Ich wünsche euch allen ein genüssliches und v.a. gesundes Wochenende.

 

 

Veröffentlicht unter Nähen | 3 Kommentare

12 von 12 im November 2023

November 12von12 diesmal ein Sonntag.

Ein grauer, regnerischer Tag – November wie er im Buche steht

Wir waren gestern auf einem Geburtstagsfest einer Freundin eingeladen – haben entsprechend zu viel gegessen. Deshalb zum Frühstück v.a. Obst und Gemüse

Deko passt zum November.  Kranz mit gefundenen Schätzen aus der Natur und mehr.

Es regnet – dennoch drehen wir eine Runde durch die Felder hinter dem Haus. Es regnet mir auf den mützenlosen Kopf (selber schuld) und es geht schnell wieder heim

Witzig ….

Vor unserer Haustür kleine Deko mit Fundstücken von Spaziergängen

Kleine Arbeiten von der Stickmaschine.

Marmorkuchen von gestern – dazu Backgammon

   

Lektüre mit Tee und Obst

Zwischendurch: Befüllen der Adventsstiefelchen, die ich mit den Kindern der Mittagsbetreuung genäht habe

Fußbad (jedes Mal die Frage: warum nicht viel öfter??)

Roman kommt. Die Männer spielen. Funky Rhythmen bringen die Laune hoch!

Wir brotzeiten zusammen – ein Genuss!!!

Ausklang……

12 von 12 in 2021

12 von 12 in 2022

Monatsticker November 2013

 

Ich verlinke mich zur Fotolinkaktion von 12von12 (Blog „Draußen nur Kännchen“)

 

Ich verabschiede mich nun von 12von12. Ich habe jeden Monat 3x gepostet und habe das Gefühl, dieses Projekt für mich abgeschlossen zu haben. Vielen Dank, liebe Caro für die Mühe!!

Veröffentlicht unter Allgemein | 8 Kommentare

Sweatmantel

Einfacher Schnitt – Wahnsinnsstoff! Das ist irgendwie schon immer mein Motto. 

Der Schnitt: burda style Nr 6069 (auch schon als kurze Variante genäht und sehr gerne getragen)

Diesmal der lange Mantel.

Ein Sweat mit plastischem Muster in 3D-Optik. Silber- und Hellgraue Töne. 

Genäht ohne Schnickschnack – vorne edle Perlmuttknöpfe. Im Ärmelsaum einen breiten Gummi eingenäht und sehr dezent gerafft. Es wäre schön, wenn es noch einigermaßen mild bleiben würde – damit ich den Mantel nicht gleich bis zum Frühling wegpacken muss!

Heute ist „500 days of sewing“ aus dem Nordschwarzwald (Grüße an meine Nähfreundinnen im Nordschwarzwald!!!) Gastgeberin beim Me Made Mittwoch. Ihre Wander – sorry Hikinghose ist absolut coool!!! klick dich hin 

Veröffentlicht unter Nähen | 16 Kommentare