seelenruhig

Asiatische Suppenküche – 2 Rezepte

Asiatische Hühnersuppen liebe ich über alles. Ob als Vorspeise, als Hauptgericht oder zum Brunch…
Da ich mich nicht entscheiden kann, welches der beiden Suppenrezepte ich lieber mag, stelle ich einfach beide vor. Die Thaisuppe ist scharf – die Chinesische Suppe mild.

lampions_asia02.jpg

Chinesische Hühnersuppe

Für 2 Portionen:
7g chinesische Pilze (Mu Err) oder braune Champignons
250g Hähnchenbrustfilet
¾ l Hühnerbrühe
1 Ei
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 TL Öl
100g Lauch
50g Bambussprossen
15g Glasnudeln
Je 2 EL Sojasauce, süß und salzig
Sambal Oelek

Pilze kalt abbrausen, dann in lauwarmem Wasser einweichen. Hähnchenfleisch in Streifen schneiden. Brühe zum Kochen bringen, abgegossene Pilze zugeben, 10 bis 15 Minuten leise kochen lassen. Inzwischen das Ei mit 2 EL Wasser gut verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen, Öl in einer Pfanne erhitzen, Eimasse hineingeben, von beiden Seiten wie einen Eierkuchen braten, dann aufrollen und die Rolle in Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen, in schräge Ringe schneiden, zur Brühe geben. Bambussprossen in Stifte schneiden, zur Brühe geben, ebenso das Hühnerfleisch und die Glasnudeln. 5 Minuten kochen lassen. Dann mit Sojasauce, Sambal Oelek und Pfeffer herzhaft abschmecken. Zum Schluss die Eierkuchenringe in die Suppe geben.

lampions_asia01.jpg

Thai-Suppe mit Hühnerfleisch

Für 4 Portionen:
150g Hähnchenbrustfleisch
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Saft von 1 Limette
1 EL Erdnussöl
1 rote Pfefferschote
60 g Glasnudeln
4 Lauchzwiebeln
2 Möhren
100 g Shiitake-Pilze (oder braune Champignons)
2 Zitronengrasstängel
1 l Hühnerbrühe
2 EL Kokosmark
1 Hand voll Sojasprossen
2-3 Korianderzweige

Hähnchenfleisch waschen, trockentupfen und in dünne Scheiben schneiden. Salz, Pfeffer, Limettensaft, Öl und die fein gehackte Pfefferschote verrühren. Fleisch darin 15 Minuten marinieren.

Glasnudeln etwa 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Dann auf einem Sieb abtropfen lassen und in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.

Von den Lauchzwiebeln die Wurzeln und zwei Drittel der grünen Enden abschneiden. Die Möhren schälen und wie die Lauchzwiebeln in Scheiben schneiden. Die Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln.

Zitronengrasstängel am unteren Ende zerstoßen, in die Brühe geben und erhitzen. Gemüse hinzufügen und bissfest garen.

Kurz vor Ende der Garzeit Glasnudeln, Kokosmark, Sojasprossen und das marinierte Hähnchenfleisch mit der Marinade dazugeben und in wenigen Minuten fertig garen. Vor dem Servieren mit fein gehacktem Koriandergrün bestreuen.

lampions_asia.jpg