seelenruhig

Tapenade – Olivenpaste nach provenzalischem Rezept

300g schwarze Oliven
100g eingelegte Anchovisfilets
100g Thunfisch (aus der Dose im eigenen Saft)
1 TL scharfer Senf (de Dijon)
200g Kapern
200ml kalt gepresstes Olivenöl (das beste ist gerade gut genug!)
4 cl Cognac
Frischer Pfeffer aus der Mühle

Oliven entsteinen. Anchovisfilets und Thunfisch abtropfen lassen. Beides im Mörser oder mit dem Zauberstab fein zerkleinern. Masse mit Senf verrühren. Kapern abtropfen lassen, sehr fein hacken, daruntermischen. Öl nach und nach dazurühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
Ordentlich pfeffern. Salz ist nicht nötig, da die Anchovis schon salzig genug sind. Wer mag, mischt etwas Cognac darunter.

In ein Schraubglas füllen und einige Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.

Mit frischem (Oliven-)Brot, siehe Foto, ist Tapenade eine unvergleichlich leckere Vorspeise. Außerdem eignet sie sich gut als Mitbringsel zum Brunch oder als Geschenk.