seelenruhig

Gazpacho – der coole Spanier

Der Sommer soll ja nun doch nochmal zu uns zurück kommen! Da passt dieses spanische Rezept natürlich super!

gazpacho_01.jpg

Für 2 Personen

400 g Tomaten
1 rote Paprika
150 g Salatgurke
1 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
4 EL Zitronensaft
1 Scheibe Toastbrot
Salz
Pfeffer

1. Tomaten kreuzweise einritzen, in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen. Tomaten kalt abspülen, häuten, vierteln und entkernen.

2. Paprika gründlich waschen, halbieren und putzen. Eine Hälfte in feine Würfel schneiden, die andere grob hacken. Paprikawürfel für die Deko beiseite legen.

3. Gurke schälen, längs halbieren und mit einem kleinen Löffel die Kerne herausschaben. Ein Viertel der Gurke in feine Würfel und den Rest in grobe Stücke schneiden. Feine Gurkenwürfel für die Deko beiseite legen.

4. Frühlingszwiebel putzen, waschen und klein schneiden. Knoblauch schälen und grob hacken.

5. Tomaten, Paprika, Gurke, Frühlingszwiebel, Knoblauch, Olivenöl und Zitronensaft im elektrischen Zerhacker oder mit dem Pürierstab fein pürieren.

6.Toastbrot entrinden, zwischen den Händen zerkrümeln, unter den Gazpacho rühren und noch mal pürieren.
Alles kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden abgedeckt ziehen lassen.

7. Gekühlten Gazpacho noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren mit Gurken- und Paprikawürfeln bestreuen.

gazpacho_02.jpg