Wo immer du bist, sei die Seele dieses Ortes

Rumi

 

Foto: Nonnenhorn am See

Dieser Beitrag wurde unter Gutes für Körper und Seele, Liebes Leben, Literatur, Lyrik, Zitate, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu

  1. Dagmar sagt:

    Was für ein Himmel – was für ein Foto !!!! Traumhaft !
    Liebe Grüße, Dagmar

  2. Petra sagt:

    Wow, ist das ein tolles Foto. Die Farben….
    Sonnige Grüße aus Nagold
    Petra

  3. Helga sagt:

    Wow…ist das ein tolles Bild! EINZIGARTIG!

    Liebe Grüße *Helga *

  4. sylvia sagt:

    oooohhhhh! wie wunderschön! da wird die seele weit…
    lieber gruß
    Sylvia

  5. kaze sagt:

    Da kann man nur sprachlos staunen, was die Natur so wieder zaubert!
    LG Karen

  6. Judika sagt:

    Liebe Ellen,
    ich komme gerade von einer Wanderung aus einem dem naheliegenden Naturschutzgebiete zurück, dort habe ich gedacht: „Wir wohnen in einer wunderschönen Gegend“. Und jetzt sehe ich dieses gigantische See-Himmel-Sonnenuntergangsfoto bei Dir und bin ein wenig wehmütig, dass es solche Blicke hier nicht gibt.
    wünsche Dir eine gute Zeit,
    Margot

  7. Quer sagt:

    Seele sein oder Sonne sein für seine Umgebung: Was für ein wunderbarer Anspruch!
    Danke für Bild und Text, liebe Ellen.
    Und einen herzlichen Gutenachtgruss,
    Brigitte

  8. Anita sagt:

    Wunderbar. Es gibt so Momente, die man mit der Kamera einfangen kann. Dieser ist wohl einer davon.

  9. Claudia Wink sagt:

    Danke für das tolle Foto!!! Das ist Balsam für die Seele!!!

  10. Bellana sagt:

    Wie schön!
    Grüßle Bellana

  11. Sonja sagt:

    Toll malerisches Foto!
    Zum Herzensspruch: Ich will mir Mühe geben!

  12. Mona Lisa sagt:

    Dieser Ort hat das Potential von Seelenbegegnungen!
    Wunderbar in Bild und Wort! Danke.

  13. rena sagt:

    Das Foto – vollendet sich im Augenblick –

  14. Angelika Lange sagt:

    Liebe Ellen,
    lange Funkstille und erstarrt, heute ein Ausflug mit einer lieben Freundin, zum Abschluss des Tages bist du mir in den Sinn gekommen….
    Ein klick auf deinen Blog und es sollte wohl so sein…..
    Das Bild vom Nonnenhorn, ein Glas Rotwein und den Rest des Abends höre ich deine Musikempfehlung aus Italien…… CD bestellt, getanzt….. ein wunderschöner Abschluss des Tages…
    Ich glaube das nennt man Fügung.. DANKE
    Herzlichst Angelika

Schreibe einen Kommentar zu Petra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.