seelenruhig

A Day in my Life

| 10 Kommentare

Gestern hat mich der Fotoapparat durch den Tag begleitet, und ich habe ein paar Mittwochs-Streiflichter eingefangen – zugegeben, als ich im Büro war, war ich so beschäftigt, dass ich ganz vergessen habe, auch dort zu fotografieren.

Hier geht's zur Fotogalerie
Fotogalerie ‚A Day in my Life‘ – wer sie sehen will, bitte aufs Bild klicken!

Bilder eines ganz normalen Mittwochs – obwohl ich mich frage: was ist ein ganz normaler Mittwoch eigentlich?
Gestern jedenfalls war es ein Tag mit schönem Wetter – die Sicht über den See war nicht optimal – eher dunstig; die Temperaturen angenehm: ein wunderschöner Frühsommertag! Bei der Arbeit im DAV-Büro allerhand zu tun, ausserdem eine größere Erledigungsrunde zu verschiedenen Banken und zu Post gedreht – zwischendurch Belohnung mit einer exquisiten Latte macchiato – dann noch auf der Insel (Lindau, natürlich) diverse Einkäufe gemacht – die liebste Bäckerei aufgesucht, den liebsten Teeladen…. Schaufensterimpressionen eingefangen, mich mit dem Sucher auf Dächern und Zinnen rumgetrieben, durch rosenumrankte Mauerdurchlässe spaziert. Da noch Pfingstferien sind, treibt mich die Uhr nicht so schnell nach Hause – kein Jugendlicher, der hungrig von der Schule kommt. Also ist er heute drin, der spontane, kleine Mittagstreff mit Stefans Team im Segelclub-Restaurant, wo man toll sitzt und eine wunderschöne Sicht auf Wasser und Berge hat, rechts die Hafeneinfahrt mit Löwen und Leuchtturm sieht, es sich gut gehen lässt…

Wenn man in dieser Traumgegend wohnt, hat man oft das Gefühl, eigentlich im permanenten Urlaub zu sein! Es ist einfach sagenhaft.

Fazit: es gibt ihn nicht, den ganz normalen Mittwoch. Jeder einzelne Tag ist für sich etwas ganz Besonderes, und es lohnt sich immer genau hinzuschauen auf die Momente des Glücks, die manchmal sehr still sind, auf den ersten Blick unscheinbar, beim genaueren Hinsehen aber genau das enthalten,was ein glückliches Leben ausmacht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.