seelenruhig

Die Spirale des Lebens

| 1 Kommentar

Spontan fiel mir Rilke ein, als ich dieses wunderschöne Schmuckstück sah …

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
und ich kreise jahrtausendelang;
und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm
oder ein großer Gesang.

Rainer Maria Rilke, 20.9.1899, Berlin-Schmargendorf

spirale.jpg
Ich habe es mit dem Makro fotografiert – die Spirale ist ungefähr so groß wie ein 2-Eurostück
Der Stein stammt von der Umgebung der Tilisunahütte und musste einfach im Rucksack mit heim geschleppt werden

Genauso spontan habe ich es mir gekauft. Werner Ludwig, ein Lindauer, der Holzobjekte aller Art macht, hat diese schöne Spirale aus drei Hölzern, aus Wenge (Palisander), Nussbaum und Esche gearbeitet. Im Club Vaudeville konnte man in der Ausstellung wunderschöne Schmuckstücke, aber auch Tischplatten, Objekte wie Pyramiden (ineinander verschachtelt) oder große Puzzleteile, die wie Bilder an der Wand hingen, bewundern.

Spirale – Sinnbild des Lebens – der Unendlichkeit

Achte gut auf diesen Tag, denn er ist das Leben, das Leben allen Lebens.
In seinem Ablauf liegt alle Wirklichkeit und Wahrheit des Daseins.
Die Wonne des Wachsen, die Größe der Tat und die Schönheit der Kraft.
Denn das Gestern ist nichts als ein Traum und das Morgen nur eine Vision.
Das Heute jedoch, recht gelebt, macht jedes Gestern zu einem Traum voller Glück
und jeden Morgen zu einer Vision voller Hoffnung.
Drum ache gut auf diesen Tag.

Aus dem Sanskrit

Habt alle einen einmaligen, glücklichen Samstag!

Ein Kommentar

  1. Pingback: Drapee Wickelrock | seelenruhig

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.