seelenruhig

Glückwunsch!

| 3 Kommentare

In einer Folge der Lindenstraße waren im Drehbuch zwei Wörter für Harry Rowohlt vorgesehen: „Jawohl“ und „Prost“. Auf die Frage, wann er was zu sagen habe, meinte der Regisseur: „Alles hintereinander. Sie haben praktisch einen Monolog.“

*

Glückwünsche an Harry Rowohlt zum 65. Geburtstag!

Ich verbinde Harry Rowohlts Stimme mit längeren Autofahrten. Wir vorne – die drei (damals noch kleinen) Buben hinten. Es lief Pu der Bär – gelesen vom Meister Harry Rowohlt. Ich glaube, wir, die vorne saßen waren die größten Fans!!! Göttlich!

Harry Rowohlt ist berühmt als Übersetzer, Kolumnist, Schriftsteller und Schauspieler .. und, wie gestern in einem taz-Artikel so schön stand: gebenedeiter Erzähler.

So erzählte er, dass „er auf der Frankfurter Buchmesse Alice Schwarzer erblickte. Und weil er stets und allweil am liebsten Dinge tut, die man nicht von ihm erwartet, schlich er sich von hinten an sie heran und tätschelte ihr, um es in seinen eigenen Worten zu sagen „den Arsch“. Die Feministin fuhr herum, in der Absicht, ihm, um es in seinen Worten zu sagen, „eine zu scheuern“. Als sie aber Harry erkannte, sagte sie nur: „Ach, du bist das.“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.