Persianer-Taschen

Diese  Tasche ist schon lange fertig … man sieht es am Foto in der noch ziemlich unbegrünten Natur!! Beim Kreativtag habe ich sie bereits von weitem gezeigt.

 

Flower Power mit Pelz. Alte, ausrangierte Persianermäntel … erleben ein Revival als hippe Handtäschchen!

 

 

Hier von näher – im inzwischen grünen Garten. Wertige Ledergriffe – mit türkisfarbenen Blumenknöpfchen und verziert mit Baumwoll- und Pomponborten.

Ja, zum Thema Pelz kann man hier durchaus geteilter Meinung sein. Ich verstehe durchaus auch diejenigen, die die Verwendung und Verarbeitung von Pelz kategorisch ablehnen. Hier wurden aber asbachuralte Oma-Persianermäntel aufgetrennt, des Futters und der Einlage entledigt (sehr viel muffige Arbeit…) und sie dürfen nun, 2011, nochmals an die frische Luft! die Pelzindustrie wurde durch diese Aktion ganz sicher nicht angekurbelt – ein Grund mehr, mich sehr an diesen charmanten Kostbarkeiten zu erfreuen …. denn ich habe eine ganze Reihe davon genäht.

Gefüttert. Innenleben mit Reißverschlußtäschen, oder aufgenähter Tasche, und/oder Karabiner, – je nach Größe.

 

 

Modell aus silbergrauem Persianerfell mit roter Shantungseide (die war eimal ein Kleid, das nur drei-viermal getragen wurde)

 

 

Perlenborte zwischengefasst. Knöpfe und Ledergriffe in grau.

 

 

Schwarzes Innenfutter mit rotem Seidenstreifen – Magnetverschluss.

 

Details

weiterer Taschen…

 

Habe ich übertrieben, als ich sagte „Taschen-Nähfieber“ ?

 

(Bei Interesse bitte ich um eine Mail an   info ät ellen-schnell.de . Einige Taschen werden verkauft (auch Taschen ohne Pelz – diese zeige ich demnächst in einem anderen Post)  – zugunsten des Hospiz Haus Brög zum Engel in Lindau. Man gönnt sich ein extravagantes Täschchen und tut gleichzeitig was Gutes…)

 

 

 

5 Antworten zu Persianer-Taschen

  1. Manuela Schimkus sagt:

    Hallo
    Ich bin auf ihre Seite gestoßen und bin von den Taschen total begeistert. Kann man die Taschen noch bei Ihnen kaufen? Wenn ja welche Modelle und was kosten die Taschen.
    Über eine Antwort freue ich mich
    Manuela Schimkus

  2. Meta Mohr-Geis sagt:

    Verarbeiten sie auch pelzmützen von ihren Kunden?
    Ich habe ein Gepardmütze, welche ich gerne verwertet wüsste.

    Viele Grüße
    Meta Mohr-Geis

  3. Jasmin Lux sagt:

    Hallo,
    Ich bin durch Zufall auf Ihre Seite gestossen und finde die Taschenpelzideen richtig toll. Ich habe auch noch zwei Pelzmäntel meiner Oma im Schrank, die ich nicht anziehe, sie sind mir aber zum entsorgen zu schade. Fertigen Sie denn auch aus vorhandenen Pelzen Taschen an? Mit welchem Betrag kann man da ungefähr rechnen?
    Ich würde mich über Rückantwort von Ihnen sehr freuen.
    Vielen Dank und viele Grüsse
    Jasmin Lux

  4. Simone Merk sagt:

    Mit Begeisterung bin ich auf Ihre Web Seite gestoßen. Auch ich besitze einen Pelzmantel von der Oma (Persianer und … Pelz ??). Ich hänge sehr an diesen Erbstücken und als Tasche verarbeitet könnte man ihnen neues Leben einhauchen und als ständigen Begleiter dabei haben. Ich dachte man kann das auch selber machen, habe aber eingesehen, dass es hier fachkundiger Nähkenntnisse bedarf. Gerne würde ich mich mal von Ihnen beraten lassen und mich über Nachricht von Ihnen freuen. Ich wohne in Bad Waldsee, es wäre also nur ein kleiner Ausflug.

  5. Pingback: Upcycling - alte Pelzjacke wird zur Handtasche  - verschiedenArt

Schreibe einen Kommentar zu Jasmin Lux Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.