Herbstkranz mit Kerze

herbstkranz_02

 

Eines Morgens wachst du nicht mehr auf.
Die Vögel aber singen, wie sie gestern sangen.
Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf. –
Nur du bist fortgegangen –
Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück.

Johann Wolfgang von Goethe

 

herbstkranz_01

 

Die spanische Großmutter meines Sohnes ist letzten Monat gestorben.

Dieses Kränzchen haben wir aus Blüten und Früchten des Gartens gewunden. Hagebutten, Fette Henne, Hortensie, Buchs. Das Kerzchen in der Mitte angezündet und an sie gedacht, über sie und viel Vergangenes gesprochen. Eine Art Gebet – oder passender eine Meditation…

 

Der Kranz ging dann per Post nach Südwestfrankreich in die Pyrenäen, zur spanisch-französische Familie.

 

 

 

 

Que descanse en paz

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Liebes Leben, Literatur, Lyrik, Zitate, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Herbstkranz mit Kerze

  1. majorahn sagt:

    Ellen, du bist wirklich eine gute Seele!
    Liebe Grüße von Anne

  2. Irene Flügel sagt:

    Guten Morgen, liebe Ellen,
    genau diesen Vers haben wir für das Sterbebildchen meiner Mutter ausgesucht, die vor dreieinhalb Jahren verstorben ist. Der Text drückt genau das aus, was damals geschehen war.
    Liebe Grüße
    Irene

  3. mona lisa sagt:

    einfach: liebe-voll u. nachahmenswert.
    Liebe Grüße in eine neue Woche!

  4. kaze sagt:

    Genau diese Worte habe ich herausgesucht, als der Bruder meiner Freundin gehen mußte. Abschiednehmen ist so schwer.Liebe Grüße

  5. Sandra sagt:

    Ein wunderschöner Kranz und ein wunderschönes Gedicht!

    Ich hoffe der Kranz kommt heil an.

  6. sylvia sagt:

    macht das herz warm…
    tut so gut…
    eine wunderbare idee, dieses gedenken und schenken…

  7. tally sagt:

    Ein schöner Abschied – wenn man das so sagen mag.

    Das Gedicht blende ich erstmal aus, zu sehr würden mir jetzt die Tränen kommen und noch ist es nicht so weit.

    Sehr herzliche Grüße an David
    Tally

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.