seelenruhig

Jetzt gilt’s!

| 6 Kommentare

Der erste August ist da, der Zenit des Sommers längst überschritten. Die Vögel singen schon seit einer ganzen Weile nicht mehr – es ist still draußen, morgens wenn ich aufwache.

Umso mehr gilt: Lasst uns jeden Moment des Sommers auskosten!
Lasst alles liegen – so viel kann warten auf später, auf schlechtes Wetter, auf den Herbst und Winter, wenn man sowieso drinnen sein muss und es genießt, im Haus rumzukruschteln.

Lasst uns jede Möglichkeit ergreifen, raus zu gehen, im Garten, am See, in den Bergen – in der Natur zu sein. Ob man nun lieber radelt, wandert, schwimmt oder klettert siehe Foto 😉 oder ob man einfach in der Sonne träumen oder lesen möchte.

schoene_werbung.jpg
Werbung die Spaß macht…

Alle sagen, früher war das Wetter besser – die Sommer schöner und heißer… ich denke, dass die subjektive Wahrnehmung eine andere ist, wenn man Erwachsener ist. Als Kind taten wir das nämlich immer: jede Minute des schönen Wetters auch wirklich nutzen. Also wurde auch Zeit anders empfunden und im Rückblick war der Sommer schön und lang. Wenn man arbeitet, Familie hat, Wohnung, Haus, Garten, Auto… ist so viel an Verpflichtung hinzugekommen. Materielles bindet auch und wir „müssen“ soooo viel erledigen. Das stimmt schon, aber lasst es uns einfach mal beiseite schieben, später machen, Lotterleben führen…

Lasst uns unseren Wärmespeicher bis zum Rand auffüllen – wir brauchen ihn so dringend in der kalten Jahreshälfte.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen, heiß-sommerlichen August!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.