seelenruhig

Crashwalk-Jäckchen, Schal und Stulpen

Heute zeige ich euch ein Jäckchen aus Crashwalk. Der Schnitt  Burda 04/2010 – ganz schlicht und einfach.
Der Me-Made-Mittwoch animiert dazu, Kleidungsstücke mal neu zu kombinieren. Normalerweise trage ich das Jäckchen mit Shirt drunter zur Röhrenjeans mit Stiefeln. Heute bewußt mal ganz anders:

 

 

Über einem bunten Jerseykleid, das ich im letzten Jahr hier gekauft habe, und das ich sowohl im Winter als auch im Sommer gerne trage. Mit dicken Woll-Leggings und Stiefeln, mit Schal und Stulpen ist das auch an einem kalten Januartag schön warm

Das Jäckchen aus Crashwalk drüber – mit einem Gürtel in der Taille.

 

 

Schal: aus dünnem Walk – befilzt in Rot mit dem Rand eines rotes Walkstoffes. Das kommt sehr schön, weil er so unregelmäßig ist und wie leicht ausgefranst wirkt.

Stulpen: aus dünnem Walk befilzt mit einer petrolfarbenen Blüte.

Ein schwarz-buntes Outfit, das fröhlich macht!

Da Schwarz so schwer zu fotografieren ist und man auf dem „angezogenen“ Foto nicht so viel erkennen kann, hier noch ein paar Bilder, die versuchen, ein paar Details genauer zu zeigen. So kommen auf dem unteren Foto Schnitt dund Textur des Jäckchens besser raus,

 

Details:

 

im Beleg mitgefasste Kordel-Paspel. Keramikknopf (ein Geschenk von Dagmar, das mich an den superschönen Besuch des Kressbronner Kunsthandwerkermarktes erinnert) mit leicht asiatischer Anmutung (den Knopf habe ich beim schwarz-bunten Outfit versteckt, weil er da nicht dazu passt).

 

 

Oben: Stulpen und Schal. Man sieht, wie das Stück Walk ausgeschnitten wurde. Raffiniert, weil er dann so wirbelig um den Hals hängt.

 

Mittwochs zeigen viele Hobbyschneiderinnen via Cat und Cascha ganz kunterbunt Ihre älteren und neueren Werke – neu kombiniert oder neu in den Schrank gekommen! Hier klicken für die heutige Auswahl!

Toll, was es da immer zu sehen gibt und das Schönste dabei: die netten Kontakte, die durch gegenseitige Besuche entstehen. Die schönen Seiten des Internet halt!

 

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.