Leckerer Genuss – blitzschnell zubereitet!

Wenn es schnell gehen soll – „fast food“ mag ich diesen leckeren Käsesemmel nicht nennen!
Knauzen (schwäbische Brötchen aus Dinkel- und Weizenmehl – schön knusprig!) besorgen, Deckel abschneiden, aushöhlen und üppig mit Käse füllen (hier Raclette).

In den Ofen schieben und warten bis der Käse gesschmolzen ist. Rausholen und genießen wie ein Mini-Käsefondue. Schmeckt auch mit Reblochon oder vielen anderen Käsesorten. Dazu grüner Salat

und – wichtig! wichtig! – unser „Edelketchup“ – das diesjährige Tomaten-Paprika-Relish, eingekocht aus frischem, reifen Piemonteser Gemüse.

Lecker war’s! David, stell mal den Teller zur Seite, damit ich meinen seelenruhig-Besuchern eines der tollen Tischsets zeigen kann, die Dagmar uns geschenkt hat. Stoff vom provenzalischen Markt – bestickt von Dagmar! Passen so gut zu uns!

Das tolle Rezept habe ich neulich hier entdeckt und mitgenommen! Merci!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.