seelenruhig

Peperonata

| 2 Kommentare

gelbe-tomatenschnecke.jpg
Gelbe Tomatenschnecke (Foto von Claudia)

Peperonata

400 g rote, grüne und gelbe Paprikaschoten,
300 g Zwiebeln,
300 g Tomaten,
50g grüne Oliven,4 EL Olivenöl, Salz,
frischgemahlener schwarzer
Pfeffer aus der Mühle,
ca. 2 EL Blasamico bianco.

Die Paprikaschoten waschen,halbieren, entkernen und die weißen Rippen entfernen. In schmale Streifen schneiden.
Tomaten überbrühen, die Haut abziehen und in Achtel schneiden.
Zwiebel in Ringe schneiden, Oliven entkernen und grob hacken.

Die vorbereiteten Gemüse in eine gut verschließbare Kasserolle geben, salzen und das Öl hinzufügen. Zugedeckt bei mäßiger Hitze leise köcheln lassen. Die Paprika sollten gerade gar sein, dürfen aber noch etwas Biß haben. Dann den Essig zugeben und alles noch einmal kurz durchkochen.

Das Tolle daran: Die Peperonata kann heiß, lauwarm oder kalt serviert werden. Sie ist Vorspeise und als Beilage gleichermaßen geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.