seelenruhig

Pomatomus – auf Rosen gebettet

| 10 Kommentare

Das ist die adäquate Umgebung für diese wunder-wunderschönen Socken namens Pomatomus, die ich letzte Woche in einem Päckchen von Cécile bekommen habe. „Verdient“ habe ich sie eigentlich nicht – nur mein vorlauter Kommentar in ihrem Blog hat sie veranlasst, sie für mich zu stricken.

pomatomus_01.jpg

Ich zeige meine tollen Pomatomus überall herum, stolz wie Oskar, und alle sind voller Bewunderung. Ich kann ja stricken, weiß aber nicht, ob ich mich daran wagen würde.

Tausend Dank, liebe Cécile – ich bin wirklich sehr gerührt und, was soll ich sagen … ich freue mich einfach unbandig.

Ein Problem habe ich aber: wenn ich Schuhe anziehe, sieht man ja die tollen Socken nicht mehr. Erst habe ich überlegt, ob ich Ledersohlen hinmachen soll, so wie man das bei Hüttenschuhen macht, dafür sind sie aber ja zu fein und zu elegant.

Also gebe ich vorerst nochmal ohne Schuhe richtig kräftig mit meinen neuen Socken an:

pomatomus_02.jpg

Klasse, gell???!!!

In dem Päckchen war noch ein weiteres, ganz besonderes Geschenk. Da muss ich aber von Cécile erst die Erlaubnis einholen, es hier vorstellen zu dürfen. Vielleicht also demnächst noch mehr Überraschungen…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.