seelenruhig

poupées russes vs. poupées rousses

| 11 Kommentare

Der Matrioschka-Wahn in der Nähwelt klingt allmählich wieder ab. Ein Blog das ich immer wieder gerne mal besuche ist sosof dont be so soft. Sie hatte einen super Cartoon zum Thema gezeichnet:

 

 

 

So viel zu den poupées russes…

 

*

 

Die poupées rousses sind zwei kleine Gören, die zum Fressen süß sind und die von ihrer Mama Phanie aufs absolut Tollste und Coolste  benäht werden.

 

 

Hach – ist das nicht süß? Als ich diesen Post sah, war ich ihnen verfallen und schaue seither immer wieder vorbei.

Da in meiner Umgebung seit ein, zwei Jahren immer wieder Babies zur Welt kommen – es sind wieder einige unterwegs – interessiere ich mich mehr und mehr fürs Nähen von Kinderklamotten.

 

Auf Zehenspitzen – Sur la pointe des pieds – ist ein weiteres französisches Blog, das ich wegen der Inspiration in Sachen Kinderkleidung gerne besuche.

Was hier die Farbenmixgemeinde ist ist dort Citronille  und gerne Schnitte der Nonnen vom Klostershop C’est Dimanche mit dazugehörendem Fan-Blog .

 

Ganz anders – lange nicht so bunt wie farbenmix – aber mir gefällt’s!

Habt Ihr noch Tipps für Schnittbeschaffung in Sachen Kinderklamotten? Ich freu mich auf Kommentare!

 

*

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.