seelenruhig

second-hand-brunch

| 11 Kommentare

Eine schöne Idee! Samstag gegen 11 Uhr geht es los… eine, nein, zwei, drei, vier… Handvoll Frauen treffen sich. Meine Schulfreundin Eva hat zu sich in den Garten geladen zum second-hand-brunch.

Das Wetter ist herrlich und es ist ein Kommen und Gehen. Eine hat eine Schüssel Essen unter dem Arm, die Andere eine Pulle Sekt dabei; später gibt es Kuchen aller Art. Das Mitbringbuffet mausert sich zu einer Gourmettafel!

Diese asiatischen Täschchen haben es mir ganz besonders angetan! Wir verdanken sie Manu, soeben wieder aus Taipeh zurück. Das Beste was man bei Jetlag tun kann, ist nachts in der Küche stehen und diese Täschchen machen!!! Ich könnte mich reinlegen: man isst sie mit frischem Koriander, Ingwerstreifchen und asiatischem Essig. (Rezept folgt)

Wir treffen uns aber nicht nur zum Essen, Trinken und Unterhalten, sondern um unsere Klamotten zu verkaufen/tauschen.

Alles was nicht mehr passt oder gefällt, Kleider, Taschen, Schuhe, Gürtel, Tücher werden hier ausgebreitet oder in die Bäume gehängt.

Viele Schnäppchen werden gemacht. Der Rest wieder eingepackt und mit heimgenommen.

Ein gelungene Aktion!! Hat viel Spaß gemacht! Danke Eva! Und Danke an Bigsy, die mich ermutigt hat, auch ausrangierte selbst genähte Klamotten mitzubringen, (was ich mich, warum auch immer!! nicht getraut hätte). Und? Na, die genähten Sachen sind alle weg…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.