Sellerie mit Birne – so lecker!!

Dieses Rezept will ich noch schnell hier einstellen. Es ist eine wunderbare Entdeckung und peppt so manche Festtafel auf – als Vorspeise auf getoastetem Ciabatta oder auch zu Wild als Klecks mit auf den Teller

Sellerie-Birnen-Dip mit Pinienkernen – gefunden in der

Landlust 1/2/2021

 

 

150g Knollensellerie waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen und die Würfel einige Minuten darin braten.

1 Birne waschen, vierteln, entkernen  und klein schneiden. Zum Sellerie geben und mit 100 ml Apfelsaft ablöschen und 10 Minuten garen lassen.

2 EL Pinienkerne fettfrei rösten und auskühlen lassen.

Sellerie-Apfelmischung mit 1 TL Honig fein pürieren.

klein gehackter frischer Rosmarin und Pinienkerne unter den Dip rühren.

Sal und Pfeffer

meine Ergänzung: eine Zehe frischer Knoblauch gepresst unterrühren

 

Lasst es euch schmecken und genießt den Advent  – stade Zeit! 

Dieser Beitrag wurde unter Gutes für Körper und Seele, Kulinarisch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sellerie mit Birne – so lecker!!

  1. Petra sagt:

    Einen wunderschönen guten Morgen,

    hört sich lecker an. Ich werde diesen Dip gleich heute testen, nachdem es im Hochbeet noch Sellerie zu ernten gibt und der Rosmarin im Garten sieht auch noch schön aus.
    Vielen Dank Ellen, dass du an uns gedacht hast.
    Ich wünsche ein schönes Adventswochenende, wenn es auch in diesem Jahr sehr fremdbestimmt ist. Machts euch hyggelig wie die Skandinavier sagen.

    Herzliche Grüße
    Petra

    • seelenruhig sagt:

      Liebe Petra, ja probier es aus. Ich finde es mal was ganz Anderes . so lecker! Wir machen das Beste aus der Situation und haben gelernt, sehr kurzfristig zu planen – wir setzen Ideen und Termine in die Luft – mal klappt’s – mal platzt die Blase. Zum Glück ist unsere Lieblingsbeschäftigung „wohnen“ und langweilig wird es uns nie! In diesem Sinne hyggelige Grüße!

Schreibe einen Kommentar zu Petra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.