seelenruhig

Sich einfach treiben lassen… floaten

| 12 Kommentare

Ein Geschenk-Gutschein ist etwas Tolles! Man freut sich, wenn man ihn bekommt, man freut sich immer wieder daran, wenn man ihn in die Finger bekommt und man überlegt sich, wann man sich etwas Besonderes gönnen möchte und wann wohl der richtige Moment gekommen ist, ihn einzulösen. Meinem Liebsten habe ich zu Weihnachten solch einen Gutschein geschenkt

Floaten im Samadhi-Tank

floaten_04.jpg

Vor gut einer Woche löste er ihn ein. Wir fuhren zusammen ins Allgäu, nach Immenstadt, zu Gabi Schmid, die in ihrem Haus, im „Kokon“ ein Sole-Schwebe-Bad hat.

floaten_01.jpg

In wunderschön eingerichteten Räumen nimmt man sich nun ca 3,5 Stunden Zeit nur für sich selbst. Man beginnt die Entspannung in der Infrarot-Sauna, die die Muskeln wärmt und lockert. Leise Entspannungsmusik bringt uns in Stimmung. Wir genießen den Blick aus der Sauna hinaus auf die Wiese, wo der lachende Buddha sitzt und im Hintergrund die Allgäuer Alpen zu sehen sind. Er ist noch schneebedeckt, der Grünten, auch „Wächter des Allgäus“ genannt, – und glitzert wunderschön in der strahlenden Sonne.

floaten_03.jpg

Nach der Sauna begibt man sich in den Samadhi-Tank (davon habe ich kein Foto – man sieht es aber auf der Seite, zu der ich den link gesetzt habe). In diesem Tank erlebt man nun eine knappe Stunde lang das Gefühl der Schwerelosigkeit, die durch den hohen Salzgehalt des Wassers – ähnlich wie im Toten Meer – entsteht.

Perfekte Schall- und Lichtisolation im Tank. Ständig aktive Luftzufuhr, eine Temperatur von ca. 35° Celsius in einem Wasser in dem ca 400 kg Meersalz enthalten sind.. lassen uns Raum und Zeit vergessen. Wunderbare Ruhe, Enspannung, Zeitlosigkeit.
Eine völlig neue Erfahrung. Man fühlt sich so gut!Der Nacken ist locker und entspannt, wie seit langem nicht mehr… alles federleicht.

floaten_02.jpg

Nach dem Bad duscht man sich das Salz ab – spürt die pflegende Wirkung des Salzes – die Haut ist weich und zart … und begibt sich auf das Bett um zu ruhen. Ein Tablett mit Tee, Keksen und Pistazien steht bereit und wir genießen das Leben!

Die Klangschalen im Hintergrund sind nicht nur optisch ein Genuss. Man kann dort auch auf Wunsch auch eine Klangmassage bekommen.

Es ist sicher nicht das letzte Mal, dass wir uns dieses Vergnügen gegönnt haben!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.