seelenruhig

une belle escapade

| Keine Kommentare

Ab und zu wird es bei mir ganz ganz dringend …. und ich muss französische Luft schnuppern …

Wir waren am Samstag kurzentschlossen in Straßburg und haben die Stadt im weihnachtlichen Lichterglanz genossen – in Ruhe gebummelt, ein paar Sachen eingekauft, leckeres elsässisches Sauerkraut gegessen und es war einfach himmlisch! Leider hatten wir den Fotoapparat zu Hause vergessen,

 

 

so dass nur ein paar Handyfotos aus der Hüfte heraus möglich waren.

 

Den Abend und die Nacht verbrachten wir bei lieben Freunden

 

 

wo wir aufs herzlichste empfangen und verwöhnt wurden. Nach Apéritif und Vorspeise gab es das weltbeste Blanquette de veau und der Abend war gefüllt mit Essen, Trinken, Erzählen, viiiel Lachen und …

 

 

so schnell ist mein Platz besetzt, wenn ich nur mal eben aufstehe um ein paar Schnappschüsse zu machen…

 

Qui va à la chasse perd sa place !

 

 

Heute geht mein herzlichster Glückwunsch an meinen Bruder Rolf, der Geburtstag hat! Bis später…

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.