seelenruhig

Wilde Frauen – Wilde Rosen

| 15 Kommentare

Ein Geburtstagsgeschenk wurde letzte Woche im wahrsten Sinne zelebriert! Christine schenkte mir einen Frauentag – ich durfte Wünsche anmelden – auch wer noch dabei sein soll – wo es hingehen solle…..

Da Christine eine wunderbare Tourenführerin ist, wünschte ich mir eine Wanderung ins Wildrosenmoos im Allgäu.

Einen Tag solle ich mir Zeit nehmen und in Wanderkluft um 9 Uhr erscheinen. Im Gepäck Hunger und Kinderaugen. Es ging also los – zu fünft waren wir – liebe Freundinnen nahmen sich Zeit, den schönen Tag mit mir zu genießen. Mit Ausgangspunkt Weiler im Allgäu wanderten wir an der Hausbachklamm entlang.  In der Bernadettegrotte wurde Halt gemacht und Christine las „Gute Wünsche“ von Cambra Skadé vor. Christina sang ein Lied und weiter ging es durch die maiengrüne Natur.

 

 

Das Rauschen und Gluckern der Hausbachklamm und der herrliche Vogelgesang begleiteten uns über Stunden und das letzte Stück, das Quellgebiet, durchwanderten wir bewußt schweigend.

An einer Waldlichtung auf einer bunten Blumenwiese wurde ich weggeschickt und erst wieder gerufen, als die Picknicktafel gedeckt war:

 

 

Kein Wunsch blieb offen: Prosecco mit Holunderblütensirup, Tee, Lachs und Schinken-Spargelröllchen. Gebäck, Taboulé, Dip mit Gemüse, Tomaten und Olivenbrot, Bergkäse, Pastete, Schokolade, Kekse …

Wie glücklich kann man sein??

 

 

Sogar einen Strauß frische Rosen hatten sie im Rucksack hierhergeschmuggelt!

So herrlich sonnig die erste Tageshälfte inkl Picknick noch gewesen war – begleitete uns Nieselregen durchs Wildrosenmoos und zurück nach Weiler. Ein Kaffeetscherl im Warmen erweckte die Lebensgeister der fünf leicht ermatteten Wandersfrauen.

Der Tag war noch nicht zu Ende. „Ausklang“ im wahrsten Sinne gab es dan  bei Ilse im Klangraum-Allgäu, die uns schon mit fünf gerichteten Lagern zur gebuchten Klangreise erwartete.

 

 

Da lagen wir alle mollig warm unter unseren Decken – ich auf dem Prinzessinnenplatz  der –  erhöht – direkt vor den Gongs steht.

 

 

Das kann man nicht beschreiben – das muss man selbst erleben und es war Jahre her, dass ich diesen Genuss erfahren hatte.

Ich danke dir, liebe Christine, und euch lieben Freundinnen für diesen erfüllenden, erfüllten Tag!

 

 

Das ist Glück pur!!

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.