Wunderbare Freiheit

Es liegt eine wunderbare Freiheit in dem Wissen, dass das, war wir heute sind, nicht unbedingt durch das definiert ist, was wir gestern waren. Sie brauchen sich von Ihrer Vergangenheit nicht fesseln zu lassen. Viele von uns wachen jeden Morgen auf und duschen und waschen so den Schmutz des gestrigen Tages ab, aber sie tragen noch immer den emotionalen Ballast von gestern mit sich herum. Das muss nicht so sein. Wir können neu werden und von neuem beginnen, wir können den Tag frisch und sauber begrüßen – sofern wir unsere Aufmerksamkeit auf die Gegenwart richten können, sofern wir das Leben so sehen können, wie es wirklich ist.

(aus Elisabeth Kübler-Ross und David Kessler “Warum das Leben kostbar ist”)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.