Sina in Ellis Island

In Frankreich gibt es ein Kloster – darin ein besonderer Schatz: Soeur Alma. Die Nonne ist Designerin der wunderbaren Schnitte der Marke „C’est dimanche“ (Es ist Sonntag). Sie legt all ihre Liebe in das Entwerfen von Kinderkleidung. Ihre Retroschnitte erinnern viele Franzosen an die Kindheit  – durch gekonnte Stoffwahl erlangen diese Retroschnitte einen neuen, modernen Touch.

Zu Weihnachten,  für meine kleine Nichte Sina Maria, das Kleidchen „Ellis Island“.

 

 

aus grauem Leinen mit rosa Samt- und Spitzenborten am Saum. Perlmuttknöpfchen auf der Patte, davon dient eines oben an der Schulter als Verschluß.

 

 

Es wird noch eine Weile brauchen, bis Sina da hineingewachsen sein wird – sie trägt noch die kleinsten Strampler …  aber auch Sina wird mal Lackschühchen und Spitzenkniestrümpfe tragen wollen! Dann hat sie schon das passende Kleid!

 

Weitere Schnitte von C’est Dimanche liegen schon auf meinem Tisch. Ich freue mich aufs Nähjahr 2013!

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.