Minigolf in Nonnenhorn – was ganz Besonderes!

Von meinem Dorf Nonnenhorn habe ich in seelenruhig schon öfter berichtet; auch von meinem Onkel Heinz, der uns nun seit fast vier Jahren hier sehr fehlt.

minigolf_01.jpg

Heute zeige ich Euch noch einen Ort, an dem sich mein Onkel kreativ eingebracht hat: der Minigolfplatz in Nonnenhorn.

Die Familie Kuprella – das ist Verwandtschaft von mir väterlicherseits – betreibt in Nonnenhorn seit ca. 30 Jahren eine Segelschule, vermietet schöne Ferienwohnungen und hat außerdem einen Minigolfplatz.

Das Besondere an diesem Minigolfplatz ist, dass jede Bahn einen Bezug zum Bodensee hat und alle Motive (außer der Zeppelin) seinerzeit von meinem Onkel Heinz entworfen und gestaltet wurden.

minigolf_02.jpg

Am Wochenende waren wir wieder mal dort – vormittags ist es dort noch ruhig und das Licht zum Fotografieren besonders schön. Der Minigolfplatz liegt idylllisch inmitten von alten Obstbäumen. Zahlreiche Kindheitserinnerungen kommen mir dort immer in den Sinn. Wie viele Stunden saß ich früher bei Liesel Kuprella im Häuschen, habe ihr Eis weggegessen und mit Begeisterung Golfschläger an Gäste ausgegeben oder das Körbchen geleert, in das nach der letzten Bahn (Spielbank-Roulette) der Ball verschwindet.

Ich lade Euch nun zu einem Spaziergang ein, auf dem ihr die einzelnen Minigolfbahnen (bitte hier klicken!) genauer ansehen könnt. Wer weiß, vielleicht hat ja jemand mal Lust nach Nonnenhorn zu kommen um eine Runde zu spielen??

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.