Statt zu sagen: Sitz nicht einfach nur da – tu irgendetwas, sollten wir das Gegenteil fordern: Tu nicht einfach irgendetwas – sitz nur da.

Thich Nhat Hanh

Dieser Beitrag wurde unter Gutes für Körper und Seele, Liebes Leben, Literatur, Lyrik, Zitate, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu

  1. Quer sagt:

    Manchmal ist das der einzig richtige Ratschlag: Sitz nur da!
    Fein ist das in Wort und Bild.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. Dagmar sagt:

    Das lass ich mir nicht zweimal sagen 😉 . Unglaublich schön ist auch wieder das Foto.
    Danke.
    Liebe Grüße ~ Dagmar

  3. Syntaxia sagt:

    Danke, dass du wieder an ihn erinnerst. Er hat so viel Gutes gesagt und dieses Zitat ist sehr fein!
    Ein superschönes Foto dazu!

    Liebe Grüße,
    Syntaxia

  4. Brigitte R. sagt:

    Eine wunderbare Aussage!
    Danke fürs Erinnern.

    Liebe Grüße,
    Brigitte

  5. Christine sagt:

    Sooo schön!
    LG
    Christine

  6. Sonja sagt:

    Ja!
    Ich tu so gerne nichts!
    Grüße von Sonja

  7. mona lisa sagt:

    Dieses Foto betrachten setzt voraus, dass man still sitzt 😉
    Ansonsten ist „Tun“ für viele Menschen auch Ausdruck innerer Rastlosigkeit, oft aber auch von Hilflosigkeit. Statt nach sinnvollen Alternativen, nach neuen Lösungen zu suchen, rödeln sie immer stärker, heftiger in ihren alten Mustern.
    Danke für diesen Impuls und das zauberhafte Foto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.