seelenruhig

Aller Anfang ist schwer – oder: jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

| Keine Kommentare

 

Wo gibt es die beste Waldbeeren-Limonade ever??

 

 

Im Café Square an der Piata Unirii (deutsch Platz der Vereinigung)  in Timisoara – Rumänien.

Dort habe ich nun über eine Woche mit meinem Sohn David verbracht um ihn ein wenig bei der Ankunkft zu unterstützen …. Er ist nun ordentlich im ersten Studienjahr an der Fakultät für Zahnmedizin eingeschrieben – hat zwei Eingangstests erfolgreich bestanden,  – wir haben eine kleine Zweizimmerwohnung gefunden, die er am Samstag beziehen wird – und haben uns Blasen gelaufen, auf unseren zahlreichen Erledigungen und Checkereien kreuz und quer durch die Stadt.

 

 

Die Uhren ticken ein bisschen anders in diesem Land – in dieser Stadt …  Altes trifft auf Hochmodernes

 

 

Sohn hinter Springbrunnen …. das ist in der Julius Mall – einem Rieseneinkaufszentrum, das einen regelrecht erschlägt. Wir haben nur einen kleinen Teil davon durchwandert… Man bekommt alles was das Herz begehrt (oder auch nicht)

 

 

Es ist eine sehr grüne Stadt mit vielen, sehr gepflegten Parks. Die Bega fließt durch die Stadt und die Temperaturen sind immer noch hochsommerlich. Ich fühlte mich in vielen Dingen sehr an Spanien erinnert. Der way of life ist sehr ähnlich – man geht viel raus, trifft sich dort in Biergärten oder Straßencafés – die Leute halten sich vor ihren Häusern auf und unterhalten sich lautstark. In den Cafés läuft Musik und gerne noch ein Fernseher mit Großbildschirm dazu – Kinder essen Sonnenblumenkerne und wir auch! Die Frauen hier putzen sich weiblich-sexy heraus. Die Stöckelschuhe haben schwindelerregend hohe Absätze mit denen aber geübt durch die Stadt stolziert wird.  Es ist echt nicht langweilig!

Was mich ebenso an Spanien erinnert hat: die Menschen beten mit großer Inbrunst – so etwas sieht man hier gar nicht.

 

 

Das ist die Orthodoxe Kathedrale in Timisoara. Sehr schön und eindrucksvoll.

 

 

Tja – und nun schauen wir mal, wie das erste Studienjahr so laufen wird! Drückt mit die Daumen!

 

Graffiti in der Stadt

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…

 

Ich bin erst gestern wieder zurückgekommen und habe heute sehr viel zu tun – aber dieser Post war nötig um meine Gedanken etwas zu sortieren und um euch mal wieder herzlich zu grüßen! Habt einen schönen Tag! Bis bald! Ellen

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.