seelenruhig

Eine gute Massage…

| 5 Kommentare

Was ist das, eine gute Massage? Der äußere Rahmen muss natürlich stimmen – mehr darüber kann man hier nachlesen

Lege viel Liebe in die Massage, die du gibst. Ein bisschen Technik zu lernen ist von großer Hilfe, aber die Liebe,die man hineinlegt, ist viel wichtiger! Sie führt deine Bewegungen und lässt sie spüren, was der Körper unter deinen Händen braucht – bei erotischen Massagen gilt dies natürlich umso mehr…

aquarell_horst.jpg
(Danke, Horst!)

Unsere Massage war gut, wenn der/die Massierte

– sie, egal wie lange sie gedauert hat, zu kurz findet…
– entspannter ist als davor
– sich glücklich und dankbar fühlt
– lächelt und dieses Lächeln gar nicht mehr aus dem Gesicht verschwinden möchte

Mischung ätherischer Öle für eine wohltuende, wärmende Massage:
Mit Olivenöl folgende Öle vermischen
5 Tropfen Muskatöl
2 Tropfen Rosmarin
3 Tropfen Ingwer
2 Tropfen Mandarine süß

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.