Federleicht

 

 

federn

 

 

 

ein paar geliebte Exemplare aus meiner Sammlung…

 

 

und wunderschöne Musik …

 

 

 

 

PS: habt vielen lieben Dank für die tollen, inspirierenden Salbeirezepte. Wir haben sie uns gestern alle angeschaut und werden uns durchkochen. Salbei ist da! Mehr als genug!! Ich freu mich drauf – heute Abend geht es los – Die Nudelmaschine wartet auf ihren Einsatz. Stefan will mal wieder Bandnudeln machen und dazu gibt es…. SALBEI…..

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gutes für Körper und Seele, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Federleicht

  1. Rügenfrau sagt:

    Liebe Ellen,

    Dein Federstillleben sieht wunderschön leicht aus und ist ein guter Start ins Wochenende.

    Mal sehen, vielleicht probiere ich auch mal eins der gesammelten Salbeirezepte und trockne ihn nicht nur für meine Husten-Halsweh-Tee-Mischung.

    Ein schönes Wochenende wünscht Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.