seelenruhig

Flower Power Kreativtag mit seelenruhig – Auftakt

| 13 Kommentare

Herzlich willkommen zum 9. Kreativtag mit seelenruhig! Ich freue mich, dass auch wieder ein paar kreative Leute ohne Blog ihre Ideen beitragen werden.  Es ist usus, dass diese hier immer den Auftakt machen.

 

 

 

 

Und so beginnen wir gleich mit Dagmar, die schreibt:

Erkennt ihr ihn wieder ?
Der Schnitt ist der von Ellens Jacke im Uniformstil: Multisnit : Mix & Matchserie 3.38, ohne Schulterklappen.

 

 

Die eingenähten Schrägstreifen und der Beleg sind aus Flower Power Patchworkstoff, damit wurden auch die Knöpfe bezogen.

 

 

….fotografiert in den herrlich blühenden Apfelbäumen rund um Nonnenhorn.

 

Danke Dagmar fürs Dabei-Sein heute beim Flower-Power Kreativtag! Ich freu mich sehr darüber!!!

 

 

 

Weiter geht es mit Birgit!

Ihr Beitrag heißt: Großmutters Blumengarten——Patchwork alles handgenäht.
Letztes Jahr hat sie mit Patchwork angefangen mit einem Sampler,das erste Motiv waren Hexagone,die zu einem Kreis angeordnet wurden.

 

 

 

Sie schreibt: „Mir hat das soviel Spaß gemacht,das sogenannte lieslen, das ich gleich eine so große Decke angefangen habe. Alles von hand genäht und gequiltet. Ich bin sehr zufrieden wie gut mir die Decke für mein erstes Stück gelungen ist.“

Und hier seht Ihr die Decke in ihrer ganzen Pracht!

 

 

 

 

Es folgt Sandras Beitrag zum heutigen Thema. Natürlich hat sie mich sehr überrascht – kenne ich sie doch nur nähenderweise …

 

 

Sie scheibt mir: Das Motto „Flower Power“ hat mir den letzten Inspirationsschub zu dem lange geplanten Bild von Blüten auf grünem Hintergrund gegeben. Ich habe es schon lange im Kopf und nach dem Aufruf zum Kreativtag kam mir dann noch die fehlende zündende Idee: Lilien sollen das Blütenmotiv sein…

 

 

… Nun ist das Bild zwar noch nicht fertig, aber das macht nichts. Es ist mit Ölfarben gemalt auf einem 40×40 cm Keilrahmen. Demnächst wird die Lilie noch ein wenig Gesellschaft erhalten. :)“

Danke Sandra! Ich entdecke ganz neue Talente an dir! Toll!

 

 

Gehört zum Flower-Power-Lebensgefühl nicht auch die Ente??! Klar!!

Rolf hatte erst ganz andere Ideen zu Flower Power. Er ist Kunstschmid und wollte mir einen Beitrag zu einem Schmiedegitter mit floralem Design schicken. Aber dann scheint er wohl in der alten Fotokiste und damit in alten Erinnerungen gekramt zu haben und schickt mir dieses Foto mit folgendem Text:

 

 

“ … als eingefleischter Ente-Fan habe ich jetzt noch was besseres zu Deinem Thema gefunden , als meine popligen geschmiedeten Blumen. Wir haben doch mal in der Nähe von Cannes Urlaub gemacht und da habe ich bei einem Spaziergang diese Ente im Gebüsch (bzw dieses Gebüsch in der Ente) gefunden. Die Türen waren nicht abgesperrt und innen war komplett alles zugewachsen. Das nenne ich Flowerpower. Da hatte ich noch die alte Canon AE1.“

Danke Rolf! Deine geschmiedeten Blumen sind alles anderes als „poplig“ – aber über die Ente werden sich hier sicher viele freuen – denn daran haben viele von uns tolle Erinnerungen!

 

 

Anitas Knöpfe wurden nachgereicht. Ich möchte sie Euch nicht vorenthalten:

 

„Für meine genähten und gestrickten Sachen fehlen mir immer passende Knöpfe, seit ganz kurzem mache ich sie einfach selbst. Die Knöpfe sind aus Polymer Clay (Fimo), sie sind durchgehend gefärbt – nicht bemalt – und ich fabriziere sie passend zu Stoff oder Wolle. Es macht einen Heidenspaß.“


 

Vielen herzlichen Dank, Ihr lieben Kreativen! Fürs Mitmachen und Schicken Eurer Fotos und Texte. Fürs Zeigen und Teilen und für den Spaß, den Ihr hattet bei der Vorbereitung – und die Freude, die Ihr uns allen beim Ansehen bereitet habt!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.