seelenruhig

Gemütlicher Leseabend oder Liebe ist…ganz schön gefährlich!

| 6 Kommentare

Da saß ich nun diese Woche abends gemütlich auf dem Sofa und schmökerte im neuen ZEITmagazin, in dem es um „Momente der Liebe“ geht.
Witzige Idee: 22 heikle Situationen der Liebe werden da nacheinander vorgestellt und anschließend mit einem Wort des Psychologen kommentiert. Zum Beispiel: „Brauchen Frauen Beschützer?“ oder „Muss man die alten Anekdoten immer wieder ertragen?“ oder „Darf man eifersüchtig sein?“ oder „Soll man über die Exfreundin schweigen?“ und und und… Sehr amüsant und interessant zu lesen – man erkennt so vieles davon wieder.
Eine davon geht mir noch im Kopf rum, denn die kleine Geschichte hat mich sehr beeindruckt:

gemuetlich_im_herbst_021.jpg
Das Herbstarrangement am Fenster zaubert eine gemütliche Atmosphäre

SIND RITUALE GUT?

Wenn sie zusammen auf einem Fest oder auf einer Einladung waren, beginnen sie fast immer ein erotisches Spiel auf der Heimfahrt im Auto.
Sie entkleidet sich. Oder er entkleidet sie. Er geht ihr an die Wäsche. Oder sie ihm. Der Fahrer ist immer passiv, der Beifahrer aktiv. Das Ungewöhnliche: Sie und er sind über sechzig Jahre alt und seit mehr als dreißig Jahren verheiratet. Und machen dieses Spiel noch immer.(Und sind glücklicherweise noch nie in eine Polizeikontrolle geraten.)

SCHMIDBAUER (der Psychologe): Da kann man nur gratulieren. Es ist immer großartig, wenn es Paaren gelingt, Rituale zu entwickeln, die nur ihre sind. Das haben die beiden geschafft.

gemuetlich_im_herbst_011.jpg
Die Kerzenlichter spiegeln sich im Fenster

Diese Textstelle aus dem, sehr zu empfehlenden Roman „Saturday“ von Ian McEwan kam mir in den Sinn, als ich den kleinen Bericht über „Rituale“ im Zeitmagazin las. Ich habe sie für Euch herausgesucht:

What a stroke of luck, that the woman he loves is also his wife. When he thinks of sex, he thinks of her. These eyes, these breasts, this tongue, this welcome. Who else could love him so knowingly, which such warmth and teasing humour or accumulate so rich a past with him? …
By some accident of character, it’s familiarity that excites him more than sexual novelty.

gemuetlich_im_herbst_03.jpg
… auch noch schön, wenn das Licht angeht …

Ich denke, Paare können sehr viel tun, für eine glückliche, lange und erfüllte Beziehung. Klar – es müssen einige Grundpfeiler einfach stimmen. Ich bin zum zweiten Mal verheiratet, und meine ein bisschen mitreden zu können. Meine subjektive Erfahrung hat mich gelehrt, dass es zwar sehr spannend ist, wenn sich Gegensätze anziehen; es kann aber äußerst aufreibend und anstrengend sein. Ein größerer Garant für eine harmonische Beziehung ist aber sicherlich so viele Gemeinsamkeiten wie möglich mit seinem Partner zu haben. Gemeinsame Ziele und Wünsche, Visionen.

…das war das Wort zum Sonntag…hoffe, es wurde Euch nicht zu ernst …deshalb noch ein klasse Zitat das ich kürzlich bei Mona Lisa gelesen habe:

Ich liebe dich wie ich bin! – Albert Einstein

Ich wünsche allen seelenruhig-Besuchern ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.