Hose im Krawattenmuster und Cape-Schal

musterhose_capeschal_01

Zwei neue Kleidungsstücke haben bei mir Einzug gehalten. Zuerst zur Hose: toller Stoff im Krawattenmuster, bei dem ich mich übrigens für die linke Seite entschieden haben. Die rechte Seite ist auch sehr schön, aber links ist das Muster genauso toll und die Farben passen besser zu meiner Garderobe.

musterhose_capeschal_03

Hier sieht man es aus der Nähe. Mit der Hose bin ich nicht so ganz glücklich. Es ist der Schnitt 38 aus der Simplicity Meine Nähmode 4/2015  ganz einfach mit Gummizug. Allerdings ist dadurch die Passform eher suboptimal… Hier zum Beispiel habe ich sie versehentlich zu sehr hochgezogen – das sieht nicht so gut aus. Ich habe sie schon mehrfach getragen und verschiedene Kombinationen mit anderen Kleidungsstücken ausprobiert – und wusste oft nicht, ob ich mich darin schick oder hausbacken fühlen sollte. Tja Leute, so schaut’s aus: Gummizug geht, zumindest für mich, nur bei weich fließenden Sommerstöffchen…

musterhose_capeschal_04

Diese Kombi erscheint mir an gelungensten. Darin fühlte ich mich gut angezogen – wenn der Sitz der Hose besser wäre… Na ja – nächstes Mal dann ein ordentlicher Five-Pocket-Schnitt. Der hochwertige Stoff hätte es wirklich verdient.

cape

Nun zum Cape-Schal – must-have dieser Wintersaison, so scheint es… mit dem ich 1000%ig glücklich bin! Ich habe ein Foto für euch, mit dem auf dem Boden liegenden Cape-Schal. Die Inspiration kommt von Petra, deren Tochter solch einen Wollschal in den USA gekauft hatte. Toll ist der diagonale Einschnitt. Toll ist auch der wunderbare Woll-Viscose-Stoff, den es im Kressbronner Stofflädchen gibt. Nicht ganz billig, aber es lohnt sich, denn er ist kuschelweich und durch doubleface Verarbeitung kann man ihn besonders effektvoll drapieren. Ich bin sicher, dass der Cape-Schal mir im Herbst und Winter ein sehr häufiger Begleiter sein wird. Exklusiv wird der Schal zusätzlich durch die Tibet-Lamm-Fellborte (ebenfalls aus Kressbronn), die ich an einer Seite zwischengefasst habe.

Auf vielfachen Wunsch hier die Maße: ca 100 cm x 100 cm

musterhose_capeschal_02

Hier sieht man den Stoff genauer. Außerdem sieht man die tollen Ohrringe von Upcycel-Carolin (blogroll), die sich neuerdings auf Miniaturen spezialisiert hat. Ring und Kettenanhänger aus ausgedienten Reißverschlüssen hatte ich ja schon länger (hier aus der Nähe klick)- nun komplettieren die süßen Ohrringe den Schmuck.

 

Me Made Mittwoch – heute hier! (klick) – Katharina hat sich heute in ihr neues Lieblingskleid geschmissen. Bei mir kann man das von der Hose nicht – aber vom Capeschal dafür umso mehr behaupten!

Dieser Beitrag wurde unter Kreativ, Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Hose im Krawattenmuster und Cape-Schal

  1. ak-ut sagt:

    wunderbar kombiniert!
    mit hosen und gummizug habe ich bisher auch keine so dollen erfahrungen gemacht, da kann ich deine skepsis nachvollziehen.
    der schal ist hinreißend, der hosenstoff auch 🙂
    lg anja

  2. Quer sagt:

    Eine Farb-Symphonie, die total gut zum Herbst passt und bei Sonnenschein so richtig mit deinen Haaren um die Wette leuchtet!

    Herzlichen Gruss in den Tag,
    Brigitte

  3. Irene Flügel sagt:

    Liebe Ellen,
    deine Kombi ist wunderschön und total stimmig für dich. Und: Mir gefällt die Hose sehr sehr gut. Das Muster, klasse. Der Stoff scheint weich zu sein, so kommt es auf dem Foto rüber. Der Cape-Schal ist natürlich der Hammer! Mit der Fell-Borte, super. Danke für die Fotos. Du weißt ja: Ich danke dir für jede Inspiration!
    Liebe Grüße
    Irene

  4. Anita sagt:

    Sehr schick Ellen, ich mag diese gemusterten Hosen mit einem einfachen geraden Schnitt sehr. Bin gerade auf der Suche nach einer für die Herbst/Wintersaison. Und ja Capes oder Poncho ist ein musthave, eigentlich schon immer, weil es so elegant und doch lässig ausschaut.
    Liebe Grüße
    Anita

  5. Teresa sagt:

    Die komplette Garderobe ist zauberhaft, gefällt mir sehr gut! Ich hätte noch gerne die rechte Seite des Hosenstoffs gesehen 😉 wenn schon die linke Seite so super aussieht. Das Tuch ist auch klasse.
    LG
    Teresa

  6. mona lisa sagt:

    Ich finde dies Outfit äußerst stimmig. Passt sehr gut zu dir!
    Liebe Grüße

  7. Susanne sagt:

    Ach Ellen, was beneide ich dich, dass du diese beigen Töne so gut tragen kannst; sieht immer so edel aus. Sehr stimmiges und stylisches Outfit. Der Cape-Schal ist ein Traum. Ich bin ja kein Freund von Capes oder Ponchos, aber deinen Schal in diesem Stil finde ich klasse; muß ich mir merken.
    Ja, Gummizughosen sind auch nicht so meins, aber so wie du sie kombiniert hast, sieht die Hose toll aus.
    LG von Susanne

  8. Kirsten sagt:

    Hallo,
    ich habe deinen Blog gerade über den memademittwoch gefunden und ich muss sagen, ich finde beides sehr schick!! Das Cape ist natürlich etwas besonderes, aber die Hose finde ich auch sehr schön. Der Stoff ist einfach so toll und wenn es dann schön kombiniert ist, kann es meiner Meinung nach gar nicht doof aussehen.
    Aber ich kenne solche Stücke, wo man jedes Mal überlegt, ob man sich damit gut fühlt oder nicht. Bei mir wandert sowas meist doch irgendwann ganz nach hinten in den Schrank…:o)
    Lg Kirsten

  9. MaxLau sagt:

    Ganz wunderbar deine Kombination. Ich mag diese stillen Töne. Für mich das schönste Farbspektrum was gibt.
    Das Hosenmuster finde ich superschön. Mit Gummizug komme ich allerdings überhaupt nicht zurecht.

    LG Martina

  10. Prinzenrolle sagt:

    Gefällt mir wieder mal ausgezeichnet! Solch ein Schal ist einfach Gold wert.
    Ich glaube, es sind deine Fotos, die mich einmal Beige- und Brauntöne ausprobieren lassen, obwohl das bisher so gar nicht in meinem Kleiderschrank vorkam. Da muss es doch auch welche geben, die mir ebenfalls stehen…
    Schöne Grüße in den sonnigen Süden
    Petra

  11. Melanie sagt:

    Hallo liebe Ellen,

    wenn Du nicht geschrieben hättest, dass Du die Hose nicht magst, wär sicher niemand auf die Idee gekommen, denn auf den Fotos sieht sie schick aus. Aber wenn Du Dich nicht wohlfühlst, ist das ein anderes Thema.

    Das Cape ist super. Kannst Du mir verraten, welche Größe es hat und wie Du es gemacht hast? Ich suchte nämlich noch etwas zum schnellen Überwerfen für in 2 Wochen.

    Vielen Dank schon mal.
    LG
    Melanie

    • seelenruhig sagt:

      Liebe Melanie, die Größe ist ca 100 cm x 100 cm – aber da kommt es nicht ganz so genau drauf an….Grüße von Ellen

  12. sylvia sagt:

    whow – großartig! da kann der schöne herbst vor neid fast erröten! sieht alles so toll aus und fein abgestimmt!
    lieber gruß
    Sylvia

  13. Sonja sagt:

    Wie edel und fein und passend!

  14. Jenny sagt:

    Eine echt schöne Kombination! Solche Hosen mit legerem Charakter sehe ich häufig. Und das Tuch – perfekt! So eins brauche ich auch noch. 🙂

  15. Kuestensocke sagt:

    Wunderschön und farblich perfekt abgestimmt! Das Cape gefällt mir ganz besonders gut, sehr raffiniert mit der fellborte und den beiden unterschiedlichen Farbseiten. LG Küstensocke

  16. Agathe sagt:

    Ich finde die Hose sehr schick und man sieht es Dir zumindest nicht an, dass Du sie nicht magst. Manchmal tun wir uns einfach schwer mit unseren Gefühlen….
    Das Cape mach ich auf jeden Fall nach. Genau wie die anderen finde ich die Combi total gelungen. LG Agathe

  17. Doro sagt:

    Bei diesem Outfit stimmt einfach alles … Schade, dass dir die Passform der Hose nicht so gut gefällt, denn der Stoff ist ein Traum! Und der Cape-Schal wunderschön …
    Liebe Grüße von Doro

  18. Helga sagt:

    Ellen, eine stilvolle Kombination. Wieder ganz nach meinem Geschmack. Die Stoffe sind ein Traum und die Fellborte hast du passend dazu ausgesucht. Danke für die Poncho-Idee.

    Liebe Grüße *Helga*

  19. friedalene sagt:

    Dein Outfit ist bis in die Details wirklich wunderbar.
    Ich war beim Lesen echt erstaunt, dass du so mit der Hose haderst, denn sie sieht wirklich klasse an dir aus.
    Viele Grüße
    Friedalene

  20. griselda sagt:

    Die Tibetlammfellborte ist das absolute Tüpfelchen auf dem I.
    Und rundet das Herbstoutfit perfekt ab.
    Tasche, Stiefeletten- ein gutes Ganzes.
    (Bei mir geht Gummizug nur bei knallengen leggingähnlichen Schnitten und dementsprechend elastischen Stoffen. Bei Webware eher nicht…
    Ich verstehe dich schon, aber um die Hose war´s schade, Ellen.)

    • seelenruhig sagt:

      Ja genau so… nur bei engen, leggingähnlichen Schnitten – und die SToffe müssen sehr elastisch sein. Bin voll und ganz deiner Meinung!

  21. Liebe Ellen,
    womit soll ich anfangen? Ich meine, was soll ich zuerst in den Vordergrund stellen? Was zuerst bewundern? Hm, es fällt mir schwer. Also ganz ohne Reihenfolge bzw. Bewertung. Was ich eigentlich sagen will: Toll!! Alles passt ganz harmonisch zusammen. Die Farben ergänzen sich, es ist eine Einheit, auch der Schmuck stimmt. Und ja, schade um den teuren und wunderschönen Hosenstoff. Da wäre ein vernünftiger Hosenschnitt bestimmt besser gewesen. Aber ich finde, solange Du ein längeres Oberteil dazu trägst, ist sie doch ok.
    LG Epilele

  22. Ach ja, da war ich schon wieder zu schnell. Danke für das Foto, auf dem Du diesen äußerst raffinierten Cape-Schal auf dem Boden liegend zeigst. Hach, so etwas werde ich mich auch noch nähen. Danke
    Noch einmal liebe Grüße
    Epilele

  23. Dagmar sagt:

    Was für ein tolles seelenruhig-Outfit !
    Nichts davon zu spüren, dass Du die Hose nicht magst.
    Siehst klasse aus !
    Liebe Grüße, Dagmar

  24. Rita sagt:

    Alles sehr stimmig, liebe Ellen.
    Was soll ich da noch schreiben, meine Vorgängerinnen
    haben alles dazu gesagt.
    LG Rita

  25. Sandra sagt:

    Der Stoff Deiner Hose ist wirklich toll. Schade dass Du dich darin nicht so ganz wohl fühlst. So wie du die Hose auf den Bildern kombiniert hast, fällt es nicht so auf, dass es ein Gummibund ist.

    Der Capeschal sieht toll aus! So einfach zu machen. Hast Du nicht Angst, dass der Schlitz weiter einreißt?

    Viele Grüße
    Sandra

    • seelenruhig sagt:

      Liebe Sandra, der Schlitz kann eigentlich nicht weiter einreißen. Er ist ja gnaz ordentlich mit der Overlock dreifädig eng gestellt umnäht. Da sehe ich kein Risoko!
      Grüße von Ellen

  26. Rena sagt:

    ….es ist ALLES gesagt, guten Morgen liebe Ellen – richtig toll!! so sehr gerne würde ich solch einen Umhang in diesem Winter tragen – auch zum kuscheln in meinem Lieblingssessel – leider bin ich keine „Nähtante“ – meine Finger bewegen sich „leider“ zwischen Beton und Holz…….., ;-((
    Liebe Grüße *rena*

  27. Der Capeschal ist ja raffiniert und sieht sehr lässig-elegant aus, überhaupt finde ich die ganze Kombination sehr schön.
    Das Problem mit Gummizughosen (was für ein schreckliches Wort!) kenne ich schon von früher. Ich habe die Hose damals mit Abnäher und Reißverschluss umgearbeitet, dann saß sie richtig.
    LG
    Susanne

  28. AnniMakes sagt:

    Ein tolles Outfit! Den Cape-Schal habe ich mir besonders genau angeschaut, da ich einen schönen Strick hier liegen habe, für den ich genau nach solch einer Idee suche. Kannst du das Kressbronner Stofflädchen empfehlen? Was führen die für Stoffe? Viele Grüße, Anni (aus der Nähe von RV)

  29. Judika sagt:

    Liebe Ellen,
    Dein Kressbronner Lädchen hat echt tolle Ware.
    Den Cape-Schal würde ich sofort anziehen wollen, genauso wie damals den augustfarbenen Rock.. lang, lang ist es her.
    herzlich Judika

  30. Luise sagt:

    Ich bummele noch ein bisschen durch den MMM und entdecke deine wunderschöne Kombination! Die Hose sieht in dieser Zusammenstellung gut aus. Kann man eigentlich für den besseren Sitz einer Hose mit Gummizug auch Abnäher einnähen? Damit nicht nur das Gummiband die Form vorgibt?
    Von dem Cape bin ich auch sehr begeistert, vor allem der kleine Fellrand hat es mir angetan. Ich bin sehr inspiriert!
    Liebe Grüße von
    Luise

  31. Gerdi sagt:

    Wie immer, sehr schick. Einfach eine tolle Frau mit viel Ausstrahlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.