laid back style – Strickjäckchen „Montreux“

2012 schon einmal aus Crashjersey genäht (klick) – nun aus weichem Strickstoff in rosé

montreux_01

Ein toller Schnitt – lässig, bequem – irgendwie ein „wellness-Jäckchen“ – das man aber auch schick stylen kann. So was Wandelfähiges mag ich ja immer sehr gerne.

Metallknöpfchen, die in rosé schimmern.

montreux_02

Schmuck: Nespressokapsel-Rose von Upcycel-Carolin (siehe Blogroll)

montreux_03

Dieser Beitrag wurde unter Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu laid back style – Strickjäckchen „Montreux“

  1. Quer sagt:

    So ein schickes Wohlfühlwolljäckchen ist prima! Mir gefällt der Reverskragen so gut, die Knöpfe auch – und die Länge ist perfekt!
    Dir einen rundum angenehmen, rosigen Tag!
    Herzlich,
    Brigitte

  2. ak-ut sagt:

    hui, schaut die gemütlich und so schön aus!
    da ist dir ja wieder ein herrliches stück gelungen 🙂
    lg und nur das beste für 2016
    anja vom verregneten stuhl

  3. Petra sagt:

    supi, gefällt mir auch. Ein Kleidungsstück, das man immer wieder hervorholen kann.
    Sehr gut gelungen.
    VG Petra

  4. kaze sagt:

    Farblich die edle Harmonie. Ich hätte mich niemals getraut Knopflöcher mit der Maschine in diesen Hauch von Gestrick zu machen. Pastellige Grüße schickt Karen

  5. Helga sagt:

    Tolles Jäckchen, ganz mein Geschmack. Schön zusammengestellt… Vielseitiger Schnitt, wunderbarer Stoff und besondere Knöpfe. Die Länge gefällt mir sehr gut!

    Ganz liebe Grüße *Helga*

  6. Mona Lisa sagt:

    Dir: ein gutes Neues!
    Schmeichelhaft dieser Pastellton!
    Sehr schön, fast schon anmutig!

  7. die farbe ist so absolut meins!ich liebe candy-farben:)
    obwohl ich notorischen mangel an strickwraen habe, habe ich irgendwie nie mut dazu, strickjacke oder pullover zu nähen.
    verrückt nicht? ich glaube, wenn ich häufiger das sehen würde, würde ich auch mutiger werden:-) danke füs zeigen! das motiviert!
    wie hast du knopflöcher verstärkt? läuft da ein band drunter entlang?
    wo gabs diesen wunder-strick,wenn ich fragen darf?

    • seelenruhig sagt:

      Den Stoff habe ich via Wollweberei Nietzel bestellt. Ich mag es, hin und wieder die Musterkollektion zu ordern und drüberzuschauen. Den feinen Strickstoff gab es auch noch in mint und einer dritten Farbe, an die ich mich nicht mehr erinnern kann. Ja, ich habe ein Bankd druntergebügelt. Sonst hätte ich mich das nicht getraut – und die Knopflöcher wären wellig geworden.
      liebe Grüße von Ellen

  8. Susanne sagt:

    Strickjäckchen kann man ja nie genug haben; der lässige Schnitt in Kombination mit der zartrosa Farbe und dem feinen Stoff ist eine tolle Kombination, gefällt mir ausgesprochen gut und die Knöpfe passen perfekt.
    LG von Susanne

  9. Pia sagt:

    Was für ein Prachtsstück. Sehr schöne Knöpfe sind das, aber die Knopflöcher sind doch erste Sahne. Ist das Jäckchen mit der Ovi genäht?
    L G Pia

  10. Ohhhhh…. super, die Sachen die du dir alle genäht hast.. da warst du aber fleißig!
    Und die Haare wieder kürzer.. wunderschön!!

    Grüße aus dem föhnigen Dorf :-).

  11. elfi sagt:

    so schön wie die promenade am see in montreux :))

  12. Gerdi sagt:

    Ich freue mich immer wieder, diese tollen Sachen zu sehen. Einfach wunderbar. Die rot-graue Jacke, einfach genial, die würde ich mir auch wünschen. superklasse.

  13. Ina sagt:

    Über den MMM-Rückblick 2015 habe ich jetzt auf Deinem Blog auch noch dieses wunderschöne Teil entdeckt. Die Farbe und die Verarbeitung – ich bin hin und weg. Es steht Dir einfach ausgezeichnet. Nun muss ich Dich doch mal in meine Favoritenspalte rüber ziehen, damit ich so was nicht wieder verpasse.
    LG, Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.