seelenruhig

Latte-macchiato-Flan

| 8 Kommentare

Fastenzeitler bitte gar nicht erst weiterlesen – oder aber abspeichern für Ostern, wenn Ihr wieder zuschlagen dürft…

***

Was ist ein Flan? Ein Flan enthält immer Milch und/oder Sahne, Zucker und Eier. Er wird im Wasserbad gegart. Jeder kennt wahrscheinlich aus Urlauben in südlichen Gefilden die Crème caramel. Aber auch die Crème brûlée steht sehr oft auf den Dessertkarten von vielen Restaurants.

Heute gibt es hier eine Variante – den Latte-macchiato-Flan

1/4 l Milch mit 250g Schlagsahne aufkochen und von der Kochstelle nehmen.

2 Päckchen lösliches Kaffeepulver hineinrühren.

2 Eier und 2 Eigelb und 60 g Zucker mit den Schneebesen verrühren.

Nach und nach die abgekühlte Sahne-Milch unterrühren. Die Masse in ofenfeste Förmchen in die Fettpfanne des Backofens stellen und so viel kochendes Wasser dazu gießen, dass die Förmchen zur Hälfte im Wasser stehen. Im vorgeheizten Ofen bei ca 160° etwa eine halbe Stunde backen. Abkühlen lassen und (am besten über Nacht) kalt stellen.

Wer mag, kann den Flan vor dem Servieren noch mit Schlagsahne verzieren. Ich brauch das nicht und genieße ihn pur zum Espresso! Soooo gut!!

*

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.