seelenruhig

Jerseyjäckchen

gobelinjaeckchen_01

 

Jäckchen aus einem ganz besonderen Jersey im verwaschenen Blütenprint. Die Struktur erinnert an ein Ölgemälde. Aber der Stoff ist unglaublich weich und angenehm kuschelig zu tragen.

Ich habe ihn im kleinen, feinen Stofflädchen in Kressbronn aufgetan.

 

gobelinjaeckchen_02

 

Schnitt: burda 04/2010

Verschluss: Messingdruckknöpfe

drunter Kurzarmshirt in schoko (Schnitt aus einer alten Ottobre)

Strickrock Selva – gestrickt von Antje (blogroll) – vorgestellt hier (klick)

Perlen: aus Annemaries Glasgarage (blogroll) – ich nenne sie „Platonperlen“ – weil sie sie damals, 2012,  im Blog mit einem Zitat aus Platons „Alkibiades der Erste“ vorgestellt hatte.

 

 

gobelinjaeckchen_03

 

Hier nun ein Tragefoto mit Hose. Es ist kühler geworden.

 

teddyjaeckchen

So kühl, dass ich nach dem Foto gleich wieder mein Antiklederjäckchen drüberziehe. Das habe ich im Januar schon vorgestellt (klick)

Ach ja! Wer sehen will, wie toll der Jerseystoff als Kleid aussieht, der geht mal zu Griselda und staunt! (klick)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.