seelenruhig

Monatsticker April

| 6 Kommentare

Der April 2013 ist wohl gekennzeichnet durch „Warten auf den Frühling“… er kam dann auch Mitte des Monats.

Meine Blogpause ging ebenfalls noch bis Mitte April.

 

regenbogen

oben: typisches Aprilwetter. Regenbogen in Goppertsweiler

 

Frühlingsatem – so der Titel des Wochenendseminars

fruehlingsatem

an dem ich teilgenommen habe.  Schon lange hatte ich den Wunsch und das Bedürfnis, mich näher mit meinem Atem zu befassen und das Seminar der beiden Atemtherapeutinnen war sehr wohltuend und anregend für mich.

 

Im April habe ich unsere Terrasse – das „Sommerwohnzimmer“ wieder bewohnbar gemacht.  Gartenstühle, Kissen und Blumen laden hier nun wieder ein, schöne Stunden zu verbringen.

Ein schöner spontaner Feierabendausflug auf den Pfänder, wo wir auf einer Sonnenterrasse mit Blick auf den See zu Abend gegessen haben.

Ein neues Strickprojekt in taubenblau, das ich – zumindest in seinen Anfängen – hier bald mal zeigen werde.

Im Nähzimmer liegen mehrere angefangene Sachen, zu denen ich dann nicht weiter kam, denn wir gingen auf die Reise Richtung Osten

 

storchenpaar

 

zuerst nach Ungarn

 

palinka

 

Budapest – eine wunderschöne Stadt!!

 

budapest

Blick von Buda nach Pest hinüber.

 

szeged

Szeged hat uns auch sehr gut gefallen.

 

 

Weiterfahrt nach Rumänien, wo David in Timisoara studiert. Supernettes Picknick mit seinen Kommilitonen im parcul copiilor, wo später noch ausgiebig Trampolin gesprungen wurde…

 

parcul_copiilor

 

Wochenende zu dritt in Siebenbürgen  / Transsilvanien (aus dem Lateinischen „Jenseits der Wälder“)

 

dracula

 

Dass Dracula „Schrott“ ist, wissen wir ja längst …

 

dracula_01

 

So ganz kann sich dem Mythos aber ja keiner entziehen: unten Schloss Bran (Draculaschloss)

 

bran

 

Wir sahen sehr viel an diesem intensiven Wochenende: Sibiu (früher Hermannstadt), Sighisoara(früher Schässburg) und das verschlafene Biertan (zu deutsch Birthälm) – alles Orte, an denen ich vor rd. 30 Jahren schon einmal war und die auf jeden Fall die Reise wert sind!!

Für heute erst mal genug… und dann kommt noch das fulminante Ende der Reise: zwei Tage in Wien…

Was für ein April!

 

 

 

 

 

 

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.