Monatsticker Mai

monatsticker_mai

 

Mai – Wonnemonat – Lieblingsmonat!

Die Natur explodiert – allüberall blüht es – man kommt mit dem Freuen kaum hinterher! Grün in allen Schattierungen, Obstblüte, Kräuter in Hülle und Fülle, Flieder, Rhododendron, Schneeball, Goldregen, japanische Zierkirsche, Glyzinie …..

 

Reisemonat Mai:

  • Wir kehren zurück vom tollen Urlaub in Rumänien und Ungarn und am Ende des Urlaubs, schon im Mai, verbringen wir noch zwei unvergessliche Tage in Wien.

 

 

 

palais_ferstel_wien

Palais Ferstel / Wien

 

  • Eine schöne Schwarzwaldwoche mit Privatteil (Nähen, Sticken, Freundinnen treffen) und einem beruflichen Teil: DAV Sektion Lindau verbringt im Naturpark Nordschwarzwald Wandertage mit der befreundeten Wandergruppe aus Lindaus Partnerstadt Chelles/Paris.
  • fünf Tage mit Freunden in der Fränkischen Schweiz. Wandern (trotz Regenphase ein toller Sonnentag!!!)  – ansonsten:  Genießen & Co. –

 

Hospiz: ein sehr berührender Nachmittagsdienst

alpenrose

Alpenrose für G. – wir werden dich nicht vergessen

 

Monatsprojekt(e)  Mai:

  • Wir kaufen uns einen neuen Gefrierschrank. Das bedeutet einige Umräumarbeiten im Vorratskeller: alte Truhe abtauen, entsorgen, Vorratskeller (als letzten Teil des Monatsprojekts Januar) ausmisten und neu – und vor allem luftig! – einräumen.
  • Garten: der Alptraum Bambus kommt weg! Nie wieder…. durch Frost abgestorbene Büsche absägen (Schade drum!!!)

 

Kulinarisch / Treffen mit lieben Freunden:

  • Wie gerne bekomme ich Gutscheine geschenkt! Man freut sich beim Erhalten, beim Aufbewahren und Überlegen, wann man sich den Genuss gönnen wird – und dann noch beim Einlösen. So lösten wir den Gutschein für „Brunchen für Zwei im Golfhotel Weißensberg“ ein. Es war weniger ein Brunch, denn ein exquisites Feinschmeckeressen mit unzähligen kleinen, schnuckeligen Gängen, die sehr appetitlich in kleinen Schälchen angerichtet waren. Danke, liebe Freunde, für dieses schöne Geschenk!!
  • herrliches Feierabendpicknick an „unserem Platz“ am See – am Hochzeitsantrags-Strand
  • picknick_nonnenstein
  • lang geplantes Treffen zu sechst! Wiedersehen mit zwei sehr lieben Freundespaaren im Hegestrand
  • Sonnenterrasse Portner in Wasserburg per Velo
  • diverse Treffen mit Freunden zum Essen und Einladung beim frisch gebackenen Hochzeitspaar zum Essen und Fotos gucken.
  • in Spargelgerichten schwelgen…. und Bodenseee-Erdbeeren … mmmmhh!!!!!
  •  schöne Stunden auf der Terrasse – bei schlechtem Wetter indoor…

 

apero_flat

Apéro mit Ute und Steffen, unseren lieben Wochenendgästen: von uns die Häppchen mit Foie Gras, Johannisbeer- und Rosmaringelee – angerichtet auf einer Fassbohle (Treibholzfund)  – von ihnen der leckere crémant d’Alsace

 

Kreativ:

  • Sticken der Magischen Kreise mit Dagmar
  • Beginn meines Kostüm-Projektes bei Anja in Freudenstadt
  • Zeit für Stricken am taubenblauen Schal (v.a. im Auto)
  • im Nähzimmer mehrere angefangene Projekte fertiggestellt
  • Tanzen mit der Frauenrunde
  • Inspiration bei den Kunsthandwerkermärkten in Wasserburg auf der Halbinsel und auf der Insel Lindau am Schrannenplatz

Lesen:

Ausstellung:

  • wir besuchten die tolle Miró-Ausstellung „Sternennächte“  (siehe auch hier )in Lindau

 

Und zum Abschluss noch ein Gedicht, das Rena, eine meiner lieben Blogleserinnen, geschrieben und mir geschickt hat:

 

Mai

Was für ein helles Morgenlicht

Dringt heute durch alle Ritzen.

Lässt Graues leuchten,

Bewegt das Erstarrte,

weckt alles Leben in der Stadt.

Es ist der Mai – der lang ersehnte;

Entlockt selbst dem Griesgram

Ein zaghaftes Lächeln,

trocknet die Regentropfen der Nacht.

Du öffnest deine Fenster weit

Und atmest den Zauber der frühen Stunde

Was gestern war, rückt plötzlich fern:

Und selbst das Morgen hat nun Zeit.

Du bist hellwach und nimmst den Tag  –

Beflügelt durch das Wunder LICHT  –

Ganz leicht in beide Hände …

Rena Walden

 

Danke Rena, danke Mai, danke, liebes Leben!!!

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gutes für Körper und Seele, Kreativ, Kulinarisch, Liebes Leben, Literatur, Lyrik, Zitate, Nähen, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Monatsticker Mai

  1. Inge sagt:

    Liebe Ellen,
    es freut mich, dass du so wundervolle Tage und schöne Erlebnisse hattest.

    Mit dem Bambus würde ich noch warten, wir hatten genau das gleiche Problem mit dem Bambus auf unserer Terrasse. Wir haben uns bei einem Gärtner schlau gemacht, der Bambus sieht zwar abgestorben aus, kann aber bis Ende Juni neu austreiben. Bei uns hat es sich gelohnt zu warten, wir sehen schon die ersten grünen Triebe. Man darf nur nicht das gießen vergessen.

    Liebe Grüße von Inge

  2. Anita sagt:

    Ein mit echtem Leben ausgefüllter Monat. Schön Ellen 🙂

    Liebe Grüsse
    Anita

  3. Judika sagt:

    Liebe Ellen,
    Dein Mai liest sich wunderbar. Hochzeitsantragsstrand – wie romantisch.
    Wandern in der Fränkischen Schweiz eines der beliebtesten Schulausflugsziele meiner Kindheit. Deine Nähprojekte habe ich mir neulich schon angesehen, wahnsinn wie toll Du nähen kannst, das blaue Futter im neuen Jäckchen ist nochmal ein besonderer Hingucker.
    Die belegten Brote auf dem Treibholz, super.
    Was ist der Alptraum beim Bambus? Die Ausläufer?
    wünsche Dir viel Durchhaltevermögen bei Deiner Kelleraktion.
    herzlich Judika

  4. Hanne sagt:

    Wow – mehr geht ja wirklich nicht rein in ein Monat! Und dazu noch so Schönes 🙂 Liebe Grüße *Hanne*

  5. Rita sagt:

    Liebe Ellen
    Du bist ein Glückskind !!
    Ein Mai, wie man ihn sich wünscht, prallgefüllt mit Leben.
    Ohne meckern, wegen dem Wetter oder andere Ereignisse.
    Aber, schreiben wir das Drehbuch unseres Lebens nicht auch selber ?
    Ich bin, was ich denke ;-))

    Liebe Grüße
    Rita

  6. Liebe Ellen,
    welch wunderbarer Monat … finde ich ja auch.
    Und wie dicht all die Puzzleteile, die ein großes und leuchtendes Bild zusammenfügen.
    Wie schön, wie schön, wie schön …
    Liebe und herzlichste Grüße von
    Hermann Josef

  7. Birgit sagt:

    Herzlichen Dank, liebe Ellen, für den „Hegestrand“-Tip – habe dort am Donnerstag mit meiner Freundin ein feines Mittagessen genießen dürfen … sehr schön, direkt am See! Wir sind von Lindau dorthin geradelt mit einem Abstecher über den Lindenhof-Park und die Friedensräume … es war ein herrlicher Genießertag!
    Viele Grüße von der Schwäbischen Alb
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.