Neues Nähprojekt

So ein bißchen Zeit im Nähzimmer muss zwischendurch schon drin sein…

Dieses kurze Jäckchen hat es mir angetan. Dafür habe ich einen schönen grauen Stoff (Schurwollmischung mit einem minikleinen Anteil Mohair drin) gekauft. Er hat einen schönen, leichten Glanz und ist was ganz Klassiches.

alessandro_dell_acqua_02.jpg

Damit man besser sieht, wie der Schnitt funktioniert, habe ich die technische Zeichung unten angebildet.

alessandro_dell_acqua_01.jpg

Ich finde den Schnitt richtig pfiffig und originell. Wie man sieht, sind Bänder aufgenäht – dafür habe ich schwarzes Ripsband genommen. Beim Vorderteil dienen die Ripsbänder gleichzeitig auch als Verschluss für die Knöpfe – sie werden unter der Blende durchgeführt. Beim Mittelteil sogar nur innen angenäht, so dass man hier nur die Lasche sieht. ausserdem noch am Stehkragen und an den Ärmeln. Knöpfe habe ich auch schon gefunden, die klasse passen.

Gestern habe ich den Schnitt rauskopiert und alle Teile zugeschnitten. So wie es aussieht, ist sogar noch genug Stoff für ein kurzes schmales Röckchen drin!

Hoffentlich habe ich bald ein wenig Zeit um den Stoff wieder in die Finger zu kriegen…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.