seelenruhig

Schal mit japanischer Häkelei

| 13 Kommentare

Häkeln ist so ein Thema für sich … Ich fühle mich nicht besonders begabt dafür und bin auch nicht gerade der größte Grannyfan auf Erden … und nur manche Sachen gefallen mir so richtig richtig gut –  wie beispielsweise die gehäkelten Bommel, die ich in Tallys japanischen Buch „Crochet Lace“ gesehen hatte. Und dann … packt mich der Ehrgeiz. Dagmar gab mir einen kleinen Häkelkurs und nun kann ich japanische Bommel häkeln!!

 

 

Aus feinem, nachtblau-glänzendem Garn sehen sie einfach toll aus und werden, aneinander-gereiht zur Teilfranse eines meiner Materialmix-Schals.

 

 

Nach wie vor aus Crashjersey, antiker Spitze, Filz, Perlen, Pompons ud Tüll und kleinen Häkelblümchen.

 

 

Ich zweifle daran, dass beim Hospizstand jemand an solch einem „crazy“ Schal Interesse hat – aber er darf mit … als Deko.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.