Schwarze Tunika

Heute zeige ich Euch noch was Genähtes vom April. Endlich hat es mit dem Fotografieren auch geklappt!
Weil mir der Schnitt bei Karin so gut gefallen hat, habe ich mir die „Easy Fashion“ gekauft und die Tunika auch genäht.

Der Stoff ist sehr weich und fließend. Eine tollle Viskosequalität – sieht aus wie gestrickt. (von Renée Tricarico aus Friedrichshafen)

Ist allerdings nicht so einfach zu verarbeiten, da der Stoff „wie Sand unter Wassser wegfließt“ und auch etwas dick ist für die feinen Fältchen, die am vorderen Ärmelteil für ein schönes Detail sorgen.

Meine Tunika deshalb etwas vom Originalschnitt abweichend – kein Tunnelband in Hüfthöhe. Die Satinbänder sind einfach so durchgefädelt. Trägt sich wunderbar – alltagstauglich genauso wie zum Schick-Ausgehen.

Wie wandelbar der Schnitt ist, kann man nochmals bei Karin sehen, die für ihre Tochter auch noch Jersey-Nachthemden genäht hat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.