Verliebt in Modell J

Japanische Nähschnitte – in Frankreich gibt es da ja eine große Fangemeinde – die mich letztes Jahr zu einem tollen japanischen Wickelrock inspiriert hat, – bestechen durch ihre Einfachheit und die Modelle wirken durch diese Klarheit und einen schönen Stoff.

Bis über beide Ohren verliebt bin ich in Modell „J“, das mich veranlasst hatte, den Band 1 „Happy Homemade“ bei Madame Pomadour in Japan zu bestellen.

Diese Jacke ist super einfach zu nähen. Sie ist edel, lässig und einfach für jede Gelegenheit geeignet.

Man sollte sie aus einem weichen Stoff nähen, damit die vordere Kante schön locker fallen kann. Auf jeden Fall ungefüttert lassen,  damit sie ihre Luftigkeit behält!

Ich habe sie aus einem feinen, schwarzen Leinenstoff genäht. Einfach, edel, pur. Und liebe sie sehr!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Verliebt in Modell J

  1. Prinzenrolle sagt:

    4 Jahre später stolpere ich über diese Jacke – immer noch wunderbar! Solche „Klassiker“ aus schönem Material dürfen bei mir jahrzehntelang im Kleiderschrank bleiben…

  2. Judith sagt:

    Als ich diese Jacke gesehen habe, bin ich fast aus den Latschen gekippt. GENAU das, was MIR FEHLT. So eine Jacke würde ich mir überaus gerne nähen! Das Buch ist im esty-Shop von Pompadour ist das Vol. 1 nicht mehr erhältlich. Dürfte ich mir das Buch eventuell ausleihen? Das wäre für mich wie Weihnachten, Ostern, Geburtstag und weiss nicht noch was alles zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.