seelenruhig

Vier Tage Nähferien-Kurs – was für ein Luxus!

| 11 Kommentare

Vier Tage Nähen! Was klingt wie Musik in meinen Ohren! Weg von allen Alltagspflichten und -sorgen und einfach mal nur das tun, was mir am Herzen liegt: Nähen!

Meine Freundin Andrea begleitete mich und so landeten wir in der Schweiz, in Dübendorf, im Zwicky-Areal, das uns beide sofort ein bisschen an New York erinnerte. Dieses Areal wurde wurde 1840 in Wallisellen als Seiden- und Baumwollzwirnerei gegründet. Nun erlebt es ein Revival und es siedeln sich die unterschiedlichsten Unternehmen dort an – man findet vom Italienischen Restaurant, einem Kinderfriseur, dem Second Hand, dem Hotel Zwiback (unsere Unterkunft) , der Yogalounge und vielem anderem mehr auch die Nähschule „Näh-Punkt“ – wo wir uns für den Herbstferien-Nähkurs  (klick)angemeldet hatten.

In diesen vier Tagen entstand meine neue Hose aus feinem italienischen Woll-Seidenstoff. 

Modell „Metta“ aus La Maison Victor Sept/Okt 2019

 

Außerdem eine kuschelige Jacke aus Mohairfell mit edlem Designer-Viskosestoff als Futter. 

 

Modell “ Amber“ La Maison Victor Jan/Feb 2016

Ich hatte diese Jacke 2016 schon einmal genäht – diesmal aber habe ich den Kragen verändert. Die Form hat mich immer gestört  und nun wurden dem Kragen die großen Rundungen genommen, so dass er fast wie ein Stehkragen aussieht. Außerdem hab ich ein Futter eingenäht. Die Jacke sieht dadurch „fertiger“ und viel schöner aus.

Beide waren wir mit der Betreuung des Nähkurses sehr zufrieden und fühlten uns wohl in der überschaubaren Gruppe, ein großer Pluspunkt. Zu viele Teilnehmer können einen nämlich ziemlich ausbremsen – zu lange muss man warten, bis einem bei Fragen weitergeholfen wird. 

Gut erholt und voll neuer Energie kamen wir wieder nach Hause und sind uns sicher, dass wir hier nicht zum letzten Mal waren!

 * alle Stoffe aus meiner Stoff Scheune – klar!

Der Nähkurs war im Oktober… meine Hose hatte ich schon unzählige Male an – die Zeit für die Jacke kommt nun allmählich. Es wir kälter und da kuschelt man sich gerne in eine warme Felljacke. 

 

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu sylvia Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.