Wasserburg am Feierabend

 

 

wasserburg_01

 

Dienstagfeierabend und die Sonne scheint so schön! Wir schwingen uns auf unsere Räder und fahren rüber ins Nachbardorf Wasserburg.

Die Sicht ist ganz leicht diesig – dennoch sieht man die herrlichen, schneebedeckten Berge!

Foto oben: malerischer Blick von der Wasserburger Bucht aus rüber zur Halbinsel Wasserburg. Wie viele Aquarelle, Gemälde und Fotos von hier aus wohl schon gemacht wurden?

 

wasserburg_02

 

Näher ran… und man sieht schon besser unser Ziel, den „Portner“ , gehörend zum Schlosshotel mit seiner unvergleichlichen Sonnenterrasse direkt am Wasser.

 

wasserburg_03

 

Brotzeit mit sanftem Wellengeplätscher, einem leichten Wind auf der Haut …. runterfahren und genießen …

 

wasserburg_04

 

und dankbar sein, da wohnen zu dürfen, wo andere Urlaub machen.

 

wasserburg_05

 

Mitbringsel: drei wunderschöne Steine. Das Treibholz-Seeungeheuer war leider zu schwer!

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gutes für Körper und Seele, Liebes Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Wasserburg am Feierabend

  1. Rena sagt:

    Was für schöne Bilder – Ellen – und das bei Sonnenschein – leider haben wir in NRW Regen..Regen…und absolut „kalte Sophie“
    Erzähl mehr über deine Steine – Steine gehören für mich in meinen Alltag – haben eine so große Geschichte – aus allen Ländern der Welt habe ich sie mitgebracht liegen nun bei mir im „Ruhestand“ – also ich bin „steinreich“(lach)
    Liebe Grüße einen schönen Tag *rena*

  2. Christine sagt:

    Ah.. im Juni besuch ich meine Freundin in Rottweil, ich hoffe das wir einen Ausflug an den Bodensee machen. Sehr schöne Bilder!!
    LG
    Christine

  3. Hanne sagt:

    W U N D E R S C H Ö N !!! 🙂

  4. Lissy sagt:

    Jaaa… ich komme nächste Woche auch an den schönen Bodensee.. Urlaub machen.. bin durch meinen Freund drauf gekommen.. es ist herrlich dort!
    Liebe Grüße aus Freising,
    Lissy

  5. Rita sagt:

    Wie schön… *träum* Ich meine ein wenig den Wind zu spüren, wenn ich deine
    Bilder betrachte.
    Leider ist hier kaum ein Hauch von Frühling zu spüren und wir sammeln fleißig weiter das kühle Nass für spätere trockenere Tage.
    Liebe Grüße
    Rita

  6. Dagmar sagt:

    Liebe Ellen,
    Dienstag – da hatten wir auch Frühling – aber natürlich nicht diesen wundervollen Ausblick, den ich auch so liebe.
    Sehr schön eingefangen – ich kann es mir so gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Dagmar

  7. Brigitte Ricking sagt:

    Ach, Ellen,
    so schöne Bilder!!!
    Da kommt man ans Träumen und wunderbare Gefühle machen sich breit.
    Die packe ich jetzt in die Tasche, fahre zum Dienst und erzähle meinen Neugeborenen vom traumhauft schönen Bodensee :-))
    Herzliche Grüße
    Brigitte

  8. Irene Flügel sagt:

    Liebe Ellen,
    wie immer, tollste Fotos von eurem herrlichen Bodensee. Wir sind leider im April anlässlich unseres Kurztripps ins Allgäu nicht bis zum Bodensee gekommen. Die Woche, in der wir eigentlich im Allgäu sein wollten, war verregnet, also haben wir die darauf folgende genommen. Da konnten wir jedoch nur drei Tage bleiben, weil wir zum Geburtstag eines unserer Söhne in Eltville gratulieren wollten und deshalb wieder Richtung Heimat mussten.
    Trotzdem, ich freue mich, wie gut du deine Heimat genießen kannst.
    L.G.
    Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.