seelenruhig

Spargelzeit – mit einer feinen Tarte

| 8 Kommentare

kurz_vor_dem_gewiter

 

Eigentlich … hatten wir ein Feierabendpicknick am See geplant … eigentlich! Aber der Blick aus dem Fenster lehrt uns eines Besseren. Da zieht mächtig was auf!

 

Auch nicht so tragisch. Die vorbereitete Spargelquiche mit karamellisierten Cocktailtomaten essen wir eben gemütlich zu Hause.

 

spargelquiche

 

Es war ein Fest und deshalb möchte ich euch das Rezept geben:

 

Mürbteig für eine große Glasform

Spargel(köpfe) in Wasser mit Salz und etwas Butter und Zucker gar kochen.

Spargelstücke auf dem Teig ausbreiten – darüber ca 50 Gramm Pecorino oder Parmesan streuen

300 ml  Milch, 200 ml crème fraîche, 2 Eier, Salz, Pfeffer: verquirlen und darüber geben.

bei ca 180 ° ca 20-30 Minuten backen.

 

Währenddessen: Cocktailtomaten in etwas Olivenöl und einem EL Zucker  in der Pfanne schwenken – wenn es karamellisiert ist mit ca 3 EL trockenem Sherry ablöschen und die Flüssigkeit einkochen lassen.

 

Die Tomaten auf der Tarte verteilen und servieren (schmeckt auch lauwarm herrlich)

 

 

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.