Weder Jute noch Plastik

Dieser Marktbeutel lässt sich superklein zusammenlegen und kann in der Handtasche als Notbeutel mitgenommenen werden.

Er ist aus feinem, schwarzen Leinen genäht – das Innenfutter aus dem herrlichen Baumwollstoff von Alexander Henry.

Da passt richtig was rein!

Kaze erkennt sicher den asiatisch anmutenden Vichykarostoff wieder… der findet sich vorne auf der Tasche und auf den Trägern. Keinen Fitzel davon habe ich übrig gelassen!

Bei Einkaufsbeuteln nicht undedingt nötig, aber eine Innentasche mit Zipper gibt es auch noch.

Naive Stickerei auf schwarz-weiß-Yoyos – verziert mit Glasperlen. Borten- und Troddel-Schnickschnack.

Der Schnitt ist derselbe wie bei meiner Tasche „Almrausch“.

Seelenruhig im Taschenfieber …


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.